Dienstag, 21. Juli 2015

Turborezept. Vanillefudge


Nachdem das Fudge mit der Haselnussschokolade so gut gelungen war, probierten wir gleich noch ein Vanillefudge mit weisser Schokolade aus. Funktionierte ebenso prima und wurde sehr lecker.

Zutaten für 30 Stück:
1/8 l Milch
1 Pkt. Vanillezucker

170 g gezuckerte Kondensmilch = 1 Tube
3 Tafeln weisse Schokolade

Utensilien: 1 Backblech, 1 Holzspachtel, 1 Pfanne, 1 Plastikform (10 x 15 cm), etwas Backpapier

  1. Mit einem Streifen Backpapier die Plastikform so auslegen, dass an beiden Längsseiten etwas von dem Backpapier heraussteht.
  2. Milch mit Vanillezucker in einer beschichteten Pfanne aufkochen und solange kochen lassen bis ein durchgezogener Kochspachtel die Spur hält.
  3. Gezuckerte Kondensmilch hinzufügen und erhitzen.
  4. Schokolade hineinlegen und etwas warten bis sie zu schmelzen beginnt.
  5. Unter Rühren mit kleiner Hitze zum Kochen bringen.
  6. 3 Minuten köcheln lassen.
  7. Zur Seite ziehen und 5 Minuten abkühlen lassen.
  8. Auf das Backblech gießen.
  9. Mt dem Holzspachtel Masse mehrmals zusammenschlagen.
  10. In die Plastikform schütten. 2 Stunden kalt stellen.
  11. Beide Backpapierenden nehmen und aus der Form ziehen.
  12. Auf ein Schneidbrett legen und in Würfel schneiden. Sind die Würfel noch klebrig, dann mit etwas Abstand auf ein Backpapier stellen und abtrocknen lassen. Dann in einer Keksdose aufbewahren.
Tipp: Wer gezuckerte Kondensmilch in der Dose hat, kann statt der Milchmischung auch einfach nur 200 g gezuckerte Kondensmilch und die Schokolade verwenden.



Kommentare:

  1. und noch ein wenig kühlende Minze dazu? Stelle ich mir grade sehr fein vor...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...an Minze muss ich auch die ganze Zeit jetzt denken...

      Löschen
  2. DAs steht schon ewig auf meinem Plan....

    AntwortenLöschen
  3. Mit Ahornsirup und Walnuss auch ganz fein ☺

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...