Donnerstag, 30. Juli 2015

Turborezept: Marzipan-Trüffel



Wer geriebene Schokolade und geriebene Nüsse auf Vorrat in einer Büchse hat, kann schnittfeste Trüffelpralinen bei unerwarteten Besuch sozusagen im Handumdrehen zubereiten. Dazu 200 g beliebige geriebene Schokolade mit 80 g Butter und 80 g geriebenen Nüssen oder Kokosraspeln verkneten und daraus Kugeln formen. 

Hier ein Rezept mit Marzipan.

Zutaten für 24 Stück:
200 g Vollmilchschokolade
50 g Butter, streichfähig
30 g Puderzucker
50 g Rohmarzipan
ein paar Tropfen Bittermandelaroma optional
3 EL Mandelmehl oder Orangenzucker zum Wälzen
  1. Vollmilchschokolade mit einer Trommelreibe und einen feinen Einsatz in eine Schüssel reiben.
  2. Puderzucker dazu sieben und mit Bittermandelaroma vermischen.
  3. Rohmarzipan in grobe Stücke teilen und dazugeben.
  4. Butter in kleine Stückchen hinzufügen.
  5. Alles miteinander mit warmen Händen gut verkneten. 24 Kugeln formen und in Mandelmehl wälzen.
  6. Kurz in das Tiefkühlfach stellen bis sie fest geworden sind. Kann dann in einer Dose ungekühlt aufbewahrt werden.

Tipps:
  • Mandelmehl aus gehackten Mandeln mit der elektrischen Kaffeemühle mahlen.
  • Falls die Küche kalt ist, Hände eventuell über eine warme Herdplatte vorwärmen.
  • Vegan: Kokosfett statt Butter und Zartbitterschokolade statt Vollmilchschokolade.




Vorne in Orangenzucker - im Hintergrund in Mandelmehl gewälzt

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...