Sonntag, 19. Juli 2015

Turborezept: Fudge mit Haselnüssen


Fudge ist eine elegante Weise auch im Sommer und Hitze Schokolade zu genießen. Auch wenn ein Schokolade-Fudge in der Originalversion viel Fingerspitzengefühl und harte Arbeit verlangt, ist diese rasche, gelingsichere Variante geschmacklich ebenso lecker.

Viel Spass beim Nachkochen
Anna

Zutaten für 30 Stück:
200 g gezuckerte Kondensmilch
3 Tafeln Haselnussschoklade mit ganzen Haselnüssen

Utensilien: 1 Backblech, 1 Holzspachtel, 1 Pfanne, 1 Plastikform (10 x 15 cm), etwas Backpapier

  1. Mit einem Streifen Backpapier die Plastikform so auslegen, dass an beiden Längseiten etwas von dem Backpapier heraussteht.
  2. Gezuckerte Kondensmilch mit niedriger Hitze erwärmen.
  3. Zerkleinerte Schokolade darin auflösen und unter Rühren mit kleiner Hitze zum Kochen bringen.
  4. 3 Minuten köcheln lassen.
  5. Zur Seite ziehen und 5 Minuten abkühlen lassen.
  6. Auf das Backblech gießen.
  7. Mt dem Holzspachtel Masse mehrmals zusammenschlagen.
  8. In die Plastikform schütten. 2 Stunden kalt stellen.
  9. Beide Backpapierenden nehmen und aus der Form ziehen.
  10. Auf ein Schneidbrett legen und in Würfel schneiden. 


Tipp: Wer saubere Schnittflächen haben möchte, wischt das glatte Messer nach jedem Schnitt mit Küchenpapier ab.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...