Dienstag, 21. April 2015

Matcha-Nougat-Marzipan Pralinen


Zutaten:
200 g Rohmarzipan
50 g Puderzucker
1 TL Matchapulver
50 g Haselnussnougat
Feine Orangen-Schokotäfelchen * optional
etwas gehackte Pistazien * optional
200 g Vollmilchkuvertüre Vegan: Zartbitterkuvertüre

  1. Arbeitsfläche mit Puderzucker bestreuen. Rohmarzipan darauflegen. Puderzucker darüber sieben und verkneten.
  2. Etwas von der Masse in einen Tiefkühlbeutel geben. Matchapulver hinzufügen.
  3. Masse von aussen her mit kalten Händen verkneten.
  4. Nach und nach die restliche Marzipanmasse hinzufügen. Alles solange kneten bis die Masse gleichmässig eingefärbt ist.
  5. Aus dem Tiefkühlbeutel nehmen und eine mittelstarke Rolle formen. In 4 Teile teilen.
  6. Zwei fingerdicke Schneidebretter parallell zueinander auf ein ausgelegtes Backpapier legen.
  7. Eine Marzipanrolle in die Mitte geben und mit einem Nudelholz darüber rollen. In die Mitte der Masse mit einem Kochlöffelstiel eine Delle drücken.
  8. Nougat zu 2 Fingerdicke Röllchen rollen.
  9. Ein Röllchen in die Delle legen.
  10. Mit dem Nudelholz darüber rollen.
  11. Eine Marzipanrolle darauflegen und wieder darüber rollen.
  12. In quadratische Stücke schneiden. Die Stücke müssen kleiner sein als die Schokoblättchen.
  13. Vorgang mit der restlichen Masse wiederholen.
  14. Vollmilchkuvertüre zerkleinern. In eine kleine Metallschüssel geben und in einem warmen Wasserbad schmelzen.
  15. Inzwischen die Schokotäfelchen auf einem Backpapier auslegen.
  16. Marzipanquadrate mit Hilfe einer Gabel in die temperierte Kuvertüre tauchen, herausziehen und auf ein Schokotäfelchen setzen. 
  17. Nach je 5 Stück mit einem zweiten Schokotäfelchen abdecken.
  18. Alternativ dazu wie im Eingangsfoto kann auch nur ein Schokotäfelchen pro Praline verwendet werden. Dann mit etwas gehackte Pistazien bestreuen. Wer keine Schokotäfelchen hat, kann auch einfach Kugeln aus den beiden Massen formen und glasieren.


Trick mit den beiden Schneidbrettern

Kommentare:

  1. mhhhh die sehen echt köstlich aus,
    richtig zum genießen^^

    AntwortenLöschen
  2. Der grüne Matcha im Marzipan täuscht irgendwie ziemlich gut Pistazien vor. DAs ist sicher eine schöne geschmackliche Überraschung!

    AntwortenLöschen
  3. Matcha, Nougat, Marzipan und dann noch Schokolade - perfekt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und erfreut immer wieder die Herzen aller...

      Löschen
  4. Lecker - mich lacht besonders das kleine Sandwich an! :) Und hübsch sind sie auch noch, da bekommt man sofort Lust zu naschen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Katharina. Das Auge ist eben mit. LG Anna

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...