Dienstag, 8. Juli 2014

Mousse au Chocolat



Heute wieder einmal etwas aus meiner Experimentierküche. Ein Mousse au Chocolat für Gourmets, das mit nur 2 Zutaten auskommt - Schokolade und Wasser. Mit einem kleinen Trick und dem In der Schokolade enthaltenen Lezithin entsteht eine luftige Masse. Ich habe dazu eine Zartbitterschokolade mit natürlichen Orangenaroma genommen. Es kann aber jede andere hochwertige Zartbitterschokolade dazu verwendet werden.

Viel Spaß beim Ausprobieren
Anna

Zutaten für 2 Portionen:
100 g Zartbitterschokolade 70% Kakaogehalt
80 ml heißes Wasser
Optional:
4 EL Granatapfelsirup
Granatapfelkerne
etwas Kokosraspeln
  1. Zartbitterschokolade in Stücke brechen und in einen hohen Becher geben. 
  2. Becher in eine Schüssel mit heißem Wasser stellen. 
  3. Mit heißem Wasser übergießen. Etwas warten bis die Schokolade zu schmelzen beginnt. Mit einem Silikonspachtel langsam gatt rühren.
  4. Wenn alles eine homogene Masse bildet, Becher in eine Schüssel mit Eiswasser stellen. 
  5. Mit dem Handmixer/Rührgerät 3 bis 5 Minuten auf höchster Stufe rühren. 
  6. Sobald die Masse heller wird und die gewünschte Festigkeit erreicht hat, das Mousse in einem Dressiersack mit großer Tülle Füllen und in Dessertgläser spritzen. Granatapfelkerne darüber verteilen und mit dem Granatapfelsirup übergießen. Mit Kokosraspeln ganieren.
Zartbitterschokolade mit 70% Kakaogehalt und Orangenaroma.
Mit der Verpackung auf dem Tischgeklopft.
 Bruch in einen hohen Becher.
 80 ml heißes Wasser...
...über die Schokolade gießen und anschmelzen lassen. 
 Becher in eine Schüssel mit heißem Wasser stellen.
 Mit dem Spachtel gut verrühren.
 Eiswasser in einer anderen Schüssel bereitmachen.
 Becher in das Eiswasser stellen und 3 bis 5 Minuten 
mit dem Handmixer auf höchster Stufe rühren.

Mit dem Spritzsack und einer großen Tülle in das Dessertglas spritzen.

Kommentare:

  1. Das ist direkt etwas für mich! Mousse ohne Ei - wie wunderbar :)

    AntwortenLöschen
  2. Toll, das muß ich auch mal versuchen- ich würde den Zauberstab zum Rühren nehmen, oder? Hab erst kürzlich auch ein Eis gelesen aus Schokolade + Wasser....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ich fürchte der Zauberstab wird hier den Trick nicht schaffen, but poof me wrong.

      Löschen
  3. Das sieht ja lecker aus! Wäre jetzt genau das Richtige - mir läuft das Wasser im Mund zusammen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Katha. ♥ Für jeden Zartbitterschokoladefan ein wahrer Genuss!

      Löschen
  4. soooo lecker!!! danke für die schönen bilder und das tolle rezept!!! alles liebe von angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Angie für Deinen netten Imput. ♥ Liebe Grüße Anna

      Löschen
  5. Wie lecker das aussieht. Ich bin immer wieder erstaunt, welch interessante Konsistenzen du aus Lebensmitteln zauberst. Ich hätte niemals gedacht, dass Schokolade und Wasser alleine so eine fluffige Konsistenz ergeben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Melli. ♥ War für mich ein tolles Experiment, das noch dazu sehr lecker war, auch wenn Zartbitterschokolade nicht jedermanns Geschmack ist.

      Löschen
  6. Ach, die könnte ich auch gut mal wieder Löffeln. Kaum zu glauben, dass die Herstellung so einfach ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und eine Spur weniger üppig als die Variation mit der Sahne. :-)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...