Samstag, 9. November 2013

Orangentrüffel mit kandierten Ingwerstücken

Diese Trüffel sind weicher in der Konsistenz als die Orangentrüffel mit Aprikosen. Hier haben wir Kokosfett und gezuckerte Kondensmilch zugesetzt, wodurch der Schokoladeanteil etwas weniger als der restliche Anteil der Zutaten ist. Eine Masse die etwas schwieriger ist, aber wunderbar auf der Zunge zergeht.

Zutaten für 20 Stück:
160 g Vollmilchschokolade
35 g Sahne
75 g gezuckerte Kondensmilch
30 g Kokosfett
1/4 Phiole Rumaroma
25 g kandierter Ingwer
Kokosraspeln zum Wälzen
  1. Schokolade in Stücke brechen und in eine Metallschüssel geben. 
  2. Schüssel auf einen Topf mit heißem Wasserdampf stellen und die Schokolade zum Schmelzen bringen.
  3. Inzwischen die Sahne, gezuckerte Kondensmilch mit dem Orangensirup aufkochen.
  4. Über die geschmolzene Schokolade gießen und langsam durchrühren.
  5. Zerkleinertes Kokosfett hinzufügen und weiter rühren bis alles eine glatte schöne Masse ergibt.
  6. Vom Dampf nehmen, aussen abtrocknen und auskühlen lassen.
  7. Inzwischen kandierten Ingwer in kleine Würfel schneiden.
  8. In die Masse einrühren.
  9. Masse 1 bis 2 Stunden kalt stellen.
  10. Mit dem Schneebesen rasch durchrühren bis sie sichtbar heller geworden ist. Mit einem Teelöffel etwas von der Masse etwas ausstechen und zwischen den Händen zu Kugeln formen.
  11. Kugel gleich in eine Schüssel mit Kokosraspeln wälzen und auf ein Tablett mit einem Stück Butterpapier legen. 
  12. Solange kalt stellen bis die Kugeln fest geworden sind.
  13. Herausnehmen und eventuell nochmals etwas nachformen.
  14. Fertig! Sie können in einer verschlossenen Dose mindestens 1 Woche aufbewahrt werden.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...