Freitag, 13. September 2013

Bananen-Cookies

Wieder eine sehr lecker Bananenverarbeitung. Sie müssen nicht wirklich vorgetrocknet werden, aber so können wir doppelt soviel Bananen in die Cookies packen. Schmeckt mehr nach Banane und benötigt weniger Sirup, da die Bananen durch den Dörrprozess süßer werden. Und ja, sie sind nicht sehr fotogen, aber sobald man einmal hineingebissen hat, sind solche Gedanken sofort verblasst.

Zutaten:
125 g Mehl
200 g Haferflocken
1 TL Backpulver
1 TL Zimt
4 nicht zu kleine, reife Bananen
40 g Kokosfett, flüssig
30 g Goldsirup
30 g Rosinen
40 g Walnüsse, grob gehackt
20 g Kokosraspeln
  1. Bananen im Backrohr bei Umluft 2 bis 3 Stunden auf 70 °C dehydrieren lassen. 
  2. Backblech mit Backpapier belegen.
  3. Mehl, Haferflocken, Backpulver und Zimt trocken in einer Schüssel vermischen.
  4. Bananen mit ausgetreten Saft in einer anderen Schüssel mit dem Handmixer/Rühreinsätze durchmixen. 
  5. Kokosfett, und Goldsirup hinzufügen.
  6. Alles zu den trockenen Zutaten gießen und mit dem Handmixer durchmischen.
  7. Rosinen, Walnüsse und Kokosraspeln hinzufügen.
  8. Backrohr auf 180 °C vorheizen.
  9. Mit einem Portionierlöffel (oder Esslöffel) Masse ausstechen und eine Kugel formen. Kugel auf das Backpapier setzen und mit einer Teigkarte flach drücken.
  10. 12 bis 15 Minuten backen.
Tipp:
Kann auch mit frischen Bananen zubereitet werden. Dann nur 2 Stück und etwas mehr Goldsirup.
 vorgetrocknet Bananen - hier fehlt noch eine
fertige Masse - Nüsse und Rosinen noch nicht eingearbeitet 
 Masse in Kugeln auf dem Backpapier
 mit der Teigkarte flachgedrückte Kugel
 cookies vor dem Backen
 Cookies nach dem Backen

Kommentare:

  1. Die sehen sehr lecker aus! Kommt gleich mal auf die ToDo-Liste, für "gesunde" Cookies sind wir immer zu haben :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sandra. ♥ Ich warte schon auf die nächsten reifen Bananen. :-)

      Löschen
  2. Hmm, ich kann mir den intensiven Bananengeschmack gerade so richtig vorstellen! =)

    Liebe Grüße,
    Sarah =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sarah. ♥ Erinnern mich auch etwas an die Müsliriegeln nur angenehm weich im Biss.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  3. Mhhm, Bananen-Cookies stelle ich mir auch total lecker vor und gesunde Naschereien sind immer super!

    Liebe Grüße
    Mia

    AntwortenLöschen
  4. Danke Mia. ♥ Gesunde Naschereinen für Zwischendurch finde ich auch prima.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Lecker, die sehen wie die perfekte Nascherei fürs Büro aus. Dann muss ich nicht immer an unsere Schoko-Schublade gehen.
    Sind die knusprig oder eher "chewy"? So oder so landen sie in meinem Nachback-Ordner.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ♥! Sie sind weich, aber nicht "chewy" und auch nicht knusprig.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...