Samstag, 31. August 2013

Tee-Masala Kräcker


Tee-Masala ist eine Gewürzmischung, die uns sehr an Weihnachten erinnern. Tatsächlich wird dieses Masala oder ein bis zwei Gewürze daraus in Indien für Jay (= Milchtee) verwendet. Auf dem Blog Sinnesfreuden habe ich Masala Kräcker entdeckt. Ich habe diese Kräcker mit einer leicht süßen Note und Tea Masala, dass es als Gewürzmischung auch zu kaufen gibt, nachgebacken. Ich habe sie teils einfach so als Kräcker, aber auch etwas süßer mit Goldsirup- und Sesam-Topping zubereitet.

Viel Spaß beim Nachbacken
Anna

Zutaten für 25 Stück:
250 g Mehl
115 g kalte Butter
1/4 TL Natron
1 gestrichener TL Backpulver
3 EL Zucker
1 Prise Salz
50 bis 60g Joghurt aus dem Kühlschrank (ich habe selbstgemachtes Joghurt verwendet)
Gewürze:
6 TL Tea Masala 
etwas Sesamöl zum Bestreichen (oder ein neutrales Öl)
Topping:
40 g Goldsirup
geschälter Sesam
  1. Mehl, Butter, Zucker und Salz  auf die Arbeitsfläche schütten und mit einer Palette die Butter in das Mehl einhacken. Dann in eine Schüssel geben, Gewürze hinzufügen und mit dem Handmixer/Rühreinsatz auf niedrigster Stufe solange verrühren, bis alles zu einer krümeligen Masse geworden ist. 
  2. 50 g Joghurt hinzufügen.
  3. Mit kalten Händen rasch durchmischen und kneten. Ist der Teig noch krümelig, dann noch das restliche Joghurt hinzufügen.
  4. Teig zu einer Kugel formen. In deinen Tiefkühlbeutel geben und flach drücken. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  5. Backrohr auf 180 °C vorheizen.
  6. Teig auf einem Backpapier 3 mm dick ausrollen.
  7. Mit einer beliebigen Ausstechform die Kräcker ausstechen.
  8. Überschüssigen Teig wegnehmen.
  9. Backpapier auf Backblech ziehen. Eventuell die Kräcker besser verteilen.
  10. Restlichen Teig nochmals ausrollen, ausstechen und hinzufügen.
  11. Restlichen Teig zu einem Block formen und Rechtecke ausschneiden. Wenn noch Platz ist dazulegen.
  12. Oberfläche der Kräcker mit Öl bestreichen.
  13. In das Backrohr schieben und 15 bis 20 Minuten backen.
  14. Aus dem Backrohr nehmen. Kurz warten, dann das Backpapier auf die Arbeitsfläche ziehen.
  15. Entweder ganz auskühlen lassen und so genießen oder wie folgt fortfahren:
  16. Mit einem Backpinsel die Kräcker mit Goldsirup bestreichen und in Sesam tupfen.
  17. Auf das Backblech ohne Backpapier legen.
  18. Backrohr auf 240 °C vorheizen.
  19. Backblech auf oberster Schiene nochmals 3 Minuten backen lassen. 
fertig gekneteter Teig
Teig in Tiefkühlbeutel (kann auch eine Frischhaltefolie sein) 
ausgerollter und ausgestochener Teig 
Kräckers auf dem Backpapier gleichmässig vor dem Backen verteilt 
fertig gebackene Kräcker 
mit Goldsirup bestrichen und in Sesam getupft 
 auf das Backblech gelegt


dezent bestreut statt getupft
Tipps:
  • Tea Masala kann auch selbst gemischt werden. Je 1 Teelöffel voll Ingwerpulver, Kardamompulver, Sternanispulver, Zimt, schwarzer Pfeffer, Gewürznelkenpulver,
  • Ausgekühlte Kräcker lassen sich dicker mit Goldsirup bestreichen. Gibt aber auch eine kleine Schweinerei auf dem Backblech

Kommentare:

  1. Liebe Anna,
    würzig und super lecker und so eine schöne Form. Ich sehe das Backe geht bei mir weiter. Danke für die tolle Idee und Rezept.
    Dir einen wunderschönen Sonntag und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ingrid. ♥ Abgesehen von dem Regen war der Sonntag sehr erholsam. Diese Kräcker habe mich wirklich überrascht. Nicht so süß und super lecker. Ich hab da die Notbremse ziehen und rasch alles verschenken müssen. :-)
      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...