Samstag, 31. August 2013

Limoneneis ohne Eismaschine


Sahniges cremiges Limoneneis ohne Eismaschine mit einem Hauch von Orange. Hier haben wir noch zu wärmeren Zeiten das Limoneneis mit Erbsenpüree gefärbt. Nicht so abwegig wie man vielleicht im ersten Moment denkt.  In Japan wir auch Eis aus der Azukibohne gemacht. Bei uns kommt der Erbsengeschmack aber nicht durch. Statt Limoneneis könnten wir auch Pistazieneis mit Erbsenpüree eine kräftigere Farbe geben. Die Menge hier ist eigentlich eine Testmenge.  Da das Erbsenpüree die Masse bereits eindickt benötigen wir hier kein Johannisbrotkernmehl.


Zutaten:
75 g Erbsenpüree
50 ml Milch
70 g gezuckerte Kondensmilch
120 ml Sahne
30 g Puderzucker
1 EL Vanillesirup *optional 
Abrieb von einer  halben Bio-Limone
etwas Abrieb von einer Bio-Orange
  1. Milch mit Puderzucker verrühren und etwas erwärmen, damit sich der Zucker auflöst. Abkühlen.
  2. Sahne steif schlagen.
  3. Erbsenpüree und süße Milch mit dem Handmixer/Rühreinsätze verrühren.
  4. gezuckerte Kondensmilch dazurühren.
  5. Abrieb von der Orangenschale und der Limone dazurühren
  6. Sahne unterheben.
  7. In eine Gefrierbox geben und einfrieren.
  8. Nach 2 Stunden kann man das Eis als cremiges Softeis genießen.

Tipp:
Etwas Limonensaft mit Zucker verrühren und erhitzen. Einfrieren. Mit Stabmixer kurz aufrühren und die Masse zu dem Softeis mischen.


Erbsenpüree (Herstellung siehe hier)
 Sahne am unterheben
fertige Mischung

Kommentare:

  1. Wow, der Grünton ist der Hammer. Ich bin immer wieder begeistert, wenn ich ein rezept mit eurem Erbsengrün sehe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Melli. ♥ Ich freue mich auch über die Entdeckung des Erbsengrüns. TK Erbsen hat ja heute schon jeder. Matchatee ist da schon schwieriger zu bekommen. Ist bis jetzt noch nicht bei mir gelandet, auch wenn ich mir dieses Grün auch toll vorstelle.

      Löschen
  2. Das stimmt, Matchatee müsste auch toll färben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es heißt nur, dass er sehr teuer ist und bitter. Aber eines Tages werde ich es wenigstens einmal ausprobieren.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...