Mittwoch, 28. August 2013

Khajur Pak mit gerösteten Haselnüssen

 
Nach dem Nussbrot musste ich unbedingt noch einmal ein indisches Khajur Pak zubereiten. Wir hatten ja schon eines einmal mit ungerösteten Paranüssen. Da mir beim Nussbrot aber die Röststoffe abgegangen sind und einer der Testesser statt einer Nussmischung lieber nur eine Nusssorte wollte, bereitete ich Khajur Pak mit gerösteten Haselnüssen zu. Noch heiß lässt es sich gut Formen und so presste ich die Masse in einen Herz-Metall-Ausstecher. 

Und da der Blog
 Magentratzerl von Susanne gerade seinen ersten Geburtstag feiert und sie dazu gerne etwas auf dem Teller hätte, dass Urlaubsgefühle hervorruft, ist dies mein Beitrag. Ein Jay mit Kardamom würde dazu noch gut passen, da hier ausnahmsweise kein Kardamom in der süßen Leckerei ist. Also Liegestuhl aufstellen, Augen schließen, sich Palmen und Sandstrand vorstellen, den Duft vom Jay einatmen und Khajur Pak genießen.
...und hier geht es zum Blog-Event.

Viel Spaß beim Nachbereiten
Anna

Zutaten für 16 Stück:
250 g Datteln, entkernt
200 g Haselnüsse
15 g  Kokosfett 
  1. Backrohr auf 180 °C vorheizen.
  2. Haselnüsse auf ein Backblech geben und 10 im Backrohr rösten lassen.
  3. Herausnehmen und auf ein Küchentuch schütten. Küchentuch oben zusammenfalten und die Nüsse gegeneinander reiben, damit sich die Schale ablöst.
  4. Datteln grob zerkleinern.
  5. Kokosfett bei mittlerer Hitze schmelzen.
  6. Datteln hinzufügen.
  7. Datteln in der Pfanne solang rühren, bis sie völlig weich geworden sind und zusammenklumpen. Das geht so 5 bis 7 Minuten.
  8. Hitze ausschalten und die ganzen, geschälten Haselnüsse hinzufügen. Gut mit einem Holzspachtel verrühren bis alles eine einheitliche Masse ergibt. (Das geht eine Weile und benötigt Geduld)
  9. Masse auf ein Schneidbrett geben und etwas abkühlen lassen.
  10. Sobald man die Masse anfassen kann, alles einmal gut durchkneten und dann eine feste Rolle formen.
  11. Mit einem scharfen großen Messer in fingerdicke Scheiben schneiden. 
  12. Scheiben in die Herzform drücken. Sie können auch rund bleiben. Dann eventuell leicht nachformen.
  13. Herauspressen, umdrehen und mit einer Teigkarte flach pressen.
  14. Vollständig auskühlen lassen.
fertige weiche Datteln
mit ganzen Haselnüssen am vermischen

Kommentare:

  1. Bitte bringe mir doch gleich welche vorbei liebe Anna. Nervennahrung, und die auch noch mit ganzen Nüssen, ein Traum.
    Ich hoffe Dir geht es gut.
    alles Liebe Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Kirsten. ♥ Ist in der Tat eine gute Nervennahrung.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  2. Eine Idee wie ich meine restlichen Haselnüsse verwertet kriege.... die nehme ich nicht mehr gern seit es eine Unverträglichkeit im Hause gibt. Und sowas mag die betroffene Person nicht... ist bestimmt auch nett zum Verschenken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es können jede Art von Nüssen dazu verwendet werden. Und an Leute verschenken, die Nüsse vertragen ist eine gute Sache. Ich habe damit vielen Leute eine Freude bereiten können. Abgesehen davon ist Khajur Pak ideal für Rad- u. Wandertouren oder dem kleinen Hunger zwischendurch, da die Masse ziemlich fest wird und gut eingesteckt werden kann.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...