Sonntag, 21. Juli 2013

Vegane Schoko-Orangen Eiscreme mit und ohne Eismaschine

Sojamilch und Zartbitterschokolade enthalten Lezithin, die  Fette schön emulgieren. Schokolade und speziell die Zartbitter-Schokolade mit Orange ist sehr gut aromatisiert, sodass wir kein zusätzliches Aroma benötigen. Mit der Eismaschine wird das Eis schön cremig. Ohne Eismaschine könnte es noch etwas Johannisbrotkernmehl oder 1 g Guarkernmehl vertragen. Der herbe Schokoladegeschmack ist nicht für jeden. Gourments werden aber auf ihre Rechnung kommen. Ist nicht so kalt wie ein Sorbet, aber kälter als ein Eis mit Sahne und Milch.


Zutaten:
300 g Sojamilch
80 g Zartbitter-Orange Schokolade (70% Kakaogehalt)
70 g Zucker
30 g Traubenzucker
70 g Biomargarine
2 g Johannisbrotkernmehl
1 g Guarkernmehl
  1. 100 g Sojamilch, Zucker, Traubenzucker und 1 g Johannisbrotkernmehl  in eine Metallschüssel schütten. Verrühren und auf einen Topf mit kochendem Wasser stellen.
  2. Solange über dem Dampf erwärmen, bis die Sojamilch ebenfalls dampft.
  3. Vom Topf nehmen und die Zartbitter-Orangen-Schokolade hineinlegen. etwas warten bis sie zu schmelzen beginnt, dann verrühren. 
  4. Biomargarine hinzufügen und schmelzen lassen.
  5. Mit dem Stabmixer optimieren und in den Kühlschrank stellen.
  6. Sobald die Masse kalt ist, die restliche kalte Sojamilch mit 1 g Johannisbrotkernmehl und 1 g Guarkernmehl zu einem Schaum aufschlagen. Mindestens 3 Minuten mit dem Handmixer/Rühreinsatz rühren, damit der Schaum stabil bleibt. Ergibt 500 ml bis 700 ml Schaum.
  7. Mit der kalten Masse auf kleinster Rührstufe zusammen verrühren.
  8. In die Eismaschine schütten und Eismaschine einschalten.
  9. Wenn nicht vorhanden, dann in einen Familieneisbecher schütten und 4 bis 6 Stunden einfrieren. Dann kurz vor dem Servieren etwas auftauen lassen und mit dem Stabmixer solange mixen bis das Eis cremig ist.

 fertiges, weiches Eis in der Eismaschine
 Softeis
 etwas mehr gefroren mit Kirschen
Tipps:
  • Statt Biomargarine kann auch 35 g neutrales Sonnenblumenöl und 35 g Kokosfett verwendet werden.
  • Traubenzucker ist ein Teil der Festbestandteile, die ein Eis haben muss um cremig zu werden, es schmeckt nicht so süß wie Zucker, kann aber auch völlig durch Zucker ersetzt werden.
  • Die Masse ist auch uneingefroren sehr lecker und kann auch so als Dessert serviert werden.

Kommentare:

  1. Ich wusste gar nicht, dass selbstgemachtes Eis so gut aussehen kann :)
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Cathi ♥. Ich liebe schwarze Johannisbeeren und mache gerne auch einen Tee damit. ...und da in Indien vieles auf Blättern serviert wird, kamen mir diese Blätter gerade richtig. :-)

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  2. und das mit-ohne eismaschine.... ;) wow! schaut echt toll aus.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sarah-Maria. Die verwendete Orange Noir 70% hat dazu noch ein tolles Aroma...

      Löschen
  3. Das schaut sooo lecker aus :D
    Und ohne Ei ist es auch für mich geeignet! Wunderbar!

    AntwortenLöschen
  4. Oh Schokolade . Ich liebe es. Tolles Rezept.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...