Mittwoch, 10. Juli 2013

Tonkabohne Trüffel in Walnüsse

Zorra sucht für ihren Blog-Event dieses Monat nach Rezepten mit Walnüssen. Ich habe mein bestes gegeben um für diesen Spezial-Blogevent etwas interessantes zu kreieren. Leider sind meine Walnussfrühlingsrollen nicht so geworden, wie ich sie gerne gehabt hätte, also gibt es erst einmal Trüffel-Pralinen.  Schmecken mit Sojamilch super lecker. 
Viel Spass beim Nachkochen. Anna

Spezial-Blog-Event LXXXVIV - Mit Walnüssen durchs Jahr


Zutaten für 24 Stück:
200 g Haushaltsschokolade (= Blockschokolade oder Kochschokolade) 40%
100 ml Sojamilch
80 g Kokosfett
1 Tonkabohne
70 g Walnüsse, gerieben
  1. Sojamilch mit ganzer Tonkabohne aufkochen. Zur Seite ziehen. 10 Minuten ziehen lassen. Tonkabohne entfernen. Nochmals erwärmen.
  2. Inzwischen Kokosfett zerkleinern. In die heiße Milch geben und rühren bis es geschmolzen ist
  3. Schokolade hineinlegen. Etwas warten bis die Schokolade zum Schmelzen anfängt. Dann mit einem Teigschaber alles glatt rühren.  Mit einem Stabmixer kurz optimieren.
  4. Masse in eine Schüssel schütten.
  5. Schüssel für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Die Masse muss sich kalt anfühlen.
  6. Walnüsse in einer Schüssel bereit  stellen.
  7. Mit dem Handmixer Rühreinsatz Masse auf höchster Stufe aufschlagen bis sie sichtbar heller geworden ist. Ist sie noch nicht fest und formbar, dann etwas warten bis die Masse angezogen ist.
  8. Mit einem Teelöffel etwas von der Masse ausstechen und mit kalten Händen rasch eine Kugel formen.
  9. Kugel in die geriebenen Walnüsse fallen lassen.
  10. Nach je 3 Kugeln durch schwenken der Schüssel die Kugeln mit den Walnüssen bedecken. Dazwischen die Hände immer wieder mit kaltem Wasser waschen und abtrocknen.
  11. Ein Stück Backpapier auf ein Tablett legen. Kugeln daraufsetzen und Tablett in den Kühlschrank stellen.
  12. Sobald sie fest sind in eine Dose geben und kühl aber nicht unbedingt kalt lagern.
Sojamilch mit Kokosfett und Schokolade
 fertig gerührte Masse

 geriebene Walnüsse
 fertig gerührte steife Masse
in den geriebenen Walnüssen gewälzt
fertige Pralinen - sie können auch noch mit halben Walnüssen dekoriert werden

Kommentare:

  1. TRüffelpralinen liebe ich sehr... könnte da noch ein Schuß Rum rein vielleicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Rum passt zu Tonkabohne hervorragend.

      Löschen
  2. Die sehen nicht so aus wie du dir das gewünscht hast? Finde ich nicht, ich finde die sehen toll und ansprechend aus, voll lecker bestimmt, ich glaube genau mein Geschmack!

    LG Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Marina. ♥ Die sind super. Ich hatte nur für den Blogevent Frühlingsrollen zubereitet und die sind einfach nicht so geworden wie sie sollten. :-)

      Löschen
  3. Die sehen echt lecker aus. Tonkabohne ist eine Zutat mit der ich noch nie gearbeitet habe, dass sollte ich mal auf meine To-Do Liste setzen.
    Ganz begeistert bin ich aber von deiner Idee mit der Walnuss Frühlingsrolle - Wow.
    Freu mich schon wenn sie so geworden sind wie du es möchtest ;)

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tonkabohne gibt es in Gewürzhäuser zu kaufen. Mir schmeckt sie auf diese Art am Besten, da sie dann wie Waldmeister riecht und schmeckt. Gerieben erinnert sie sehr an Bittermandel und da sie sich so leicht reiben lässt, hat man schnell ein wenig zuviel. Ich werde die Springrollen trotzdem posten, nur nicht für Zorras Event. Vielleicht haben andere andere Wrappers und es funktioniert. Ich habe sie gebacken, was viele machen, aber sie kamen zäh wie Leder heraus. Dann habe ich sie frittiert, was nicht viel besser war. Dann gibt es Leute, die essen sie so, was mir auch nicht schmeckte. Jetzt probiere ich sie noch gedämpft, auch wenn ich denke, dass die Walnussfülle dann nicht so gut schmeckt. Und dann wird gepostet... :-)

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  4. Ich kenne ein Geburtagskind im Frühherbst, das sich über diese Art Trüffel enorm freuen würde. Das Rezept nehme ich deshalb gerne mit auf mein Pinboard.

    Darf ich Dir "Tonka-Profi" eine Frage stellen? Wenn ich Tonkazucker mit geriebener Bohne herstellen möchte (also quasi wie ein selbstgemachter Vanillezucker), wie hoch dürfte das Verhältnis von Bohne zu Zucker sein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Persis! An Tonkazucker habe ich auch schon gedacht, denn dann könnte man das besser Dosieren. Meine Grundlegende Idee wäre dazu einfach 1 bi 2 Tonkabohnen in Puderzucker legen und aromatisieren lassen. Ich hatte einmal Kekse mit Tonkabohne gemacht und da sie sich so gut reiben lässt, war ich rasch über eine halbe Bohne und das war auf einer Masse von 800 g total überdosiert. Auf Grund dieser Erfahrung würde ich jetzt 1/4 geriebene Tonkabohne auf 100 g Puderzucker nehmen. Aber ich werde es einmal ausprobieren...

      ...Tonkabohne in Flüssigkeit gezogen schmeckt anders als gerieben...

      Löschen
    2. Danke schön für Deine Einschätzung :o) Ich werde es heute Abend auch einfach mal ausprobieren.

      Löschen
  5. Die sehen zum Reinbeissen aus. Man sieht ihnen gar nicht an, dass sie Plan B sein sollen! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Zorra! ♥ Ich werde die Frühlingsrollen auch noch posten, muss wohl an den Wrappers gelegen sein.

      Löschen
  6. Die Trüffel sehen super aus, richtig lecker und mit der Walnuss genau mein Geschmack. Nur die Tonkabohne ist gar nicht mein Geschmack, doch hier mit Sojamilch und so zubereitet muss ich porbieren.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ingrid! ♥ Die Tonkabohne auf dieser Art zubereitet schmeckt und riecht nach Waldmeister, aber Du kannst sie auch mit Vanille ersetzen.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  7. Hmm lecker ich liebe Trüffel und noch dazu Walnüsse
    danke für das Rezept.Noch eine Frage ,kann man normale milch statt sojamilch verwenden?
    LG
    Gülcan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Gülcan! ♥ Ich denke schon, dass das auch mit Milch funktioniert. Nur ich würde dann lieber einfach Sahne statt Kokosfett und Sojamilch nehmen.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  8. Die sehen toll aus... wenn die jetzt hier vor mir stünden könnte ich für nix garantieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Katha. ♥ Ja, zum Glück habe ich sie rasch verteilt, denn sonst wären sie alle bei mir verschwunden... :-)

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...