Donnerstag, 25. Juli 2013

Aprikosen-Nektarinen-Johannisbeeren Sorbet

Wir hatten noch ein paar Aprikosen, Nektarinen und schwarze Johannisbeeren. Was wäre wohl besser als ein Sorbet bei dieser Hitze. Einfach und super lecker. Besonders mit Traubenzucker.

Zutaten:
4 Aprikosen
2 mittelgroße Nektarinen
2 Handvoll schwarze Johannisbeeren
50 g Traubenzucker (oder Zucker oder Süßstoff) nach Geschmack
1 g Johannisbrotkernmehl
  1. Obst und Beeren waschen.
  2. Nektarinen und Aprikosen vom Kern befreien und in grobe Stücke schneiden.
  3. Schwarze Johannisbeeren vom Stängel ablösen.
  4. Alles in einem hohen Becher geben und mit dem Stabmixer pürieren.
  5. Traubenzucker und Johannisbrotkernmehl hinzufügen und nochmals durchmixen.
  6. In die Eismaschine geben und in Dessertgläser servieren.
  7. Wenn keine Eismaschine vorhanden ist: In eine kleine Tiefkühlbox schütten (wenn nicht vorhanden in Joghurtbecher geben) und 2 bis 4 Stunden einfrieren. Dann mit dem Stabmixer kurz durchmixen und servieren. 


fertiges Sorbet auf einen Teelöffel

 

Kommentare:

  1. Sorbet... hab ich schon lange nicht mehr gemacht. Und wenn, dann mit Zuckersirup und in Eiswürfelbeuteln eingefroren, dann kann man das schön zu Yoghurt oder Sekt genießen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich verwende auch ab und zu Invertzuckersirup, da die Masse beim Sorbet ja nicht erhitzt werden muss. Aber der Traubenzucker löst sich auch erstaunlich rasch auf. In Tiefkühlbeutel habe ich es auch schon einmal gemacht. Ist eine coole Sache...

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...