Montag, 10. Juni 2013

Turborezept: Glutenfreie Walnuss-Plätzchen

Karamellig, nussig, knusprig... Schmecken viel zu gut...

Zutaten für 24 Stück:
110 g gezuckerte Kondensmilch
60 g Walnüsse
  1. Backrohr auf 220 °C vorheizen. 
  2. 2 Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Walnüsse klein hacken.
  4. Gezuckerte Kondensmilch in eine Schüssel geben.
  5. Walnüsse hinzufügen und vermischen.
  6. Mit 2 Teelöffel pro Backblech 12 gleich große Häufchen auf das Backpapier setzen. Dazu am besten mit sehr kleine Häufchen beginnen und dann den Rest verteilen. 
  7. In die Mitte des Backrohrs schieben und 4 bis 6 Minuten backen. Die Plätzchen gehen erst in die Höhe und dann zirka nach 4 Minuten sehr stark in die Breite. Ab diesem Zeitpunkt sollten wir dabei sein und den Backvorgang beobachten, denn sobald die Plätzchen braune Ränder bekommen,, müssen sie herausgenommen werden. Ein Augenblick später und sie sind bereits zu dunkel oder verkohlt.
  8. Aus dem Backrohr nehmen. Sind sie wo zusammengewachsen, dann gleich mit einem Messerrücken trennen.
  9. Auskühlen lassen.
 verrührte Masse
 die hier waren ein wenig zu groß gesetzt...
 ...und sind ineinander geflossen
 in richtiger Größe von unten...
...und hier von der Seite
...zu große Plätzchen von oben

Kommentare:

  1. Überall wo "Turbo" draufsteht bin ich dabei.

    AntwortenLöschen
  2. Haha, das "Turbo" hat mich auch direkt angesprochen! Nur zwei Zutaten, das ist ja enorm.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und noch dazu so lecker. Ich hab sie nochmals mit gehobelte Mandeln und etwas Stärke gemacht, da fliessen sie nicht so stark auseinander, sind aber nicht ganz so karamellig. lg Anna

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...