Donnerstag, 20. Juni 2013

Hefe-Knabbergebäck


Bread Baking Day #60 - Glazed Bread for 6th anniversary / Brot mit Streiche zum 6. Geburtstag (last day of submission July 1st 2013)Bei Zorra gibt es wieder etwas zu feiern - der 6. Geburtstag des Bread Baking Day. Da ich gerade einen Teig übrig hatte - das Knabbergebäck entstand eigentlich gleich nach meinen Germknödeln - legte ich noch einen Backgang ein. Und da ich auch noch einen Rest geschmolzene Butter hatte, kam mir die Idee, diese in den Teig einzuarbeiten. Der Teig wurde dabei ganz weich und geschmeidig. Das Ergebnis war dann Dank der Streiche, ein süßes Kleingebäck, das jetzt sicher auch gut zu einer Eiscreme passen würde. Viel Spass beim Nachbacken. Anna

Zutaten:
Teig:
150 g Mehl
100 ml Milch
2 g Trockenhefe
1 Prise Zucker
2 EL Butter
Streiche:
70 g gezuckerte Kondensmilch
1 Handvoll Walnüsse
  1. Teig: Mehl und Zucker mit Trockenhefe vermischen.
  2. Milch hinzufügen und mit einer Gabel verrühren. Dann zu einem Teig verarbeiten. Der Teig soll nicht zu locker aber auch nicht zu fest sein. Eventuell noch etwas Milch hinzufügen.
  3. Teig auf der Arbeitsfläche gut durchkneten. Er ist weich, aber er klebt nicht.
  4. In eine kleine Schüssel geben. Mit einer Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  5. Inzwischen Butter zerlassen und zur Seite stellen.
  6. Auf die Arbeitsfläche geben und zu einem Block ausrollen.
  7. Butter auf der ganzen Oberfläche verstreichen. Die zerlassene Butter soll weich, aber nicht flüssig sein.
  8. Hefeteig zweimal nach innen hin zusammenfalten. Dann von oben und unten nochmals zusammenfalten und etwas ausrollen.
  9. Nochmals zusammenfalten und zu einem glatten Teig verkneten.
  10. Backrohr auf 220 °C vorheizen.
  11. Zu einem 7 mm dicken Rechteck ausrollen.
  12. In der Mitte der Länge nach halbieren.
  13. Mit dem Pizzarad in fingerdicke Streifen schneiden. Eventuell zwei miteinander verdrehen.
  14. Backblech mit Backpapier auslegen.
  15. Die Hälfte der Streifen auf das Backblech verteilen. Einmal in der Mitte der Länge nach einschneiden.
  16. 10 Minuten in der Mitte des Backrohrs backen.
  17. Inzwischen die gezuckerte Kondensmilch in einem kleinen Topf auf kleiner Hitze erwärmen.
  18. Walnüsse auf einem Brett grob hacken.
  19. Aus der zweiten Hälfte der Streifen kleine Schnecken formen.
  20. Erstes Backblech aus dem Backofen nehmen. Mit einem Backpinsel die Streifen mit der flüssigen Kondensmilch bestreichen und in die gehackten Walnüsse tupfen.
  21. Backblech in die obere Schiene schieben und nochmals 3 bis 5 Minuten backen bis sie braun sind.
  22. Vorgang ohne Walnüsse mit den Schnecken wiederholen.
Teig mit geschmolzener Butter bestrichen 
durch Zusammenfalten und Ausrollen in den Teig eingearbeitet
Ausgerollt und in Streifen geschnitten
hier je zwei Streifen zu einer Kordel gedreht
Teigstreifen auf Backpapier und einmal der Länge nach eingeschnitten
gebackene Streifen
gebackene Kordel
gezuckerte Kondensmilch am erwärmen
gehackte Walnüsse
mit gezuckerter Kondensmilch bestrichen
fertiges Knabberstäbchen
fertig gebacken

fertig gebackene, kleine Schnecke



Kommentare:

  1. Sehr niedliche Häppchen, die schmecken bestimmt nicht nur zum Eis- und es ist immer wieder schön wie wandelbar so ein Hefeteig ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ninive. ♥ Ich bin auch immer wieder überrascht, was man aus Hefeteig alles machen kann. Schon 6 Jahre BBD! Ist schon länger her und ich hab sie natürlich einfach so gegessen, denn da gabs noch keine Hitzewelle. Heute würde ich dazu natürlich Eis löffeln. :-)

      Löschen
  2. Ich könnte gerade in den Bildschirm fassen, wie lecker und handlich diese kleinen Hefe-Teilchen sind. Super Idee!
    Dir einen schönen Tag und herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ingrid. ♥ Diese karamellige Schicht auf den kleinen Teilchen war wirklich sehr lecker.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  3. Schöne Idee, würde ich jetzt auch von naschen :D

    AntwortenLöschen
  4. Zum Anbeißen. Die sehen sehr lecker aus. Danke für das Rezept.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Das perfkete Knabbergebäck für die Geburtstagsparty! Danke fürs Mitmachen am BBD #60.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...