Mittwoch, 12. Juni 2013

Cornettos mit Cannoliteig

Ist schon eine Weile her...  Daher besser jetzt als nie, wo doch endlich die Sonne ab und zu zum Vorschein kommt. Cornettos mit Cannoliteig habe ich auch bei einem Sizilianer auf YouTube gesehen. Der füllte allerdins seine Cannoli mit Eis und legte sie dann mit einer Dose in das Tiefkühlfach. Wer aber Cornettoförmchen hat, kann auch Cornettos backen. Und um die geht es hier.
6 Cornettoformen aus der Schweiz

Zutaten:
  1. Cornettoformen etwas einfetten.
  2. Backpapier auf ein Backblech auslegen. Backrohr auf 180 °C vorheizen.
  3. Cannoliteig 1 mm dick ausrollen.
  4. In Fingerdicke Streifen schneiden.
  5. Streifen von der Spitze unten nach oben leicht versetzt aufrollen.
  6. 10 bis 15 Minuten goldgelb backen.
  7. Herausnehmen und etwas auskühlen lassen. Dann von den Formen ziehen.
  8. Beliebig mit Eiscreme ganz füllen oder auch nur eine Kugel daraufsetzen.


 ausgerollter  Cannoliteig in Streifen geschnitten
 leicht versetzt auf die eingefettete Form gerollt
goldgelb gebacken
 mit einer Vanille-Eiskugel
Gefrorenes



Kommentare:

  1. Hab jetzt, muß es zu meiner Schande gestehen, wieder fertige Cannoli- Röllchen gekauft und nichtmal nach den Tuben geschaut zum Selberbacken.... die Cornetti sehen sehr gut aus, das ist eine tolle Idee und praktischer als frische Waffeln zum hausgemachten Eis....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ninive. Wenn ich mal Zeit und Muse hab, dann werde ich auch noch zeigen wie man so Cornettiformen selber machen kann...

      Löschen
  2. Ich liebe Cannoli. Diese Formen kannte ich noch nicht, das nächste Mal wenn ich meine Heimat besuche werde ich sie mir besorgen.
    Es ist so schön wie kreativ ihr seid.

    Bunte Grüße

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...