Montag, 6. Mai 2013

Dattelsticks Pralinen

 
Das ist ein Rezept, das zur Verwertung des Rosensirups entstanden ist, der bei unserer letzten Süßigkeit Kakinada Khaja angefallen ist. Durch das Backen karamellisieren die Datteln. Dabei verbinden sich die gestiftelten Mandel mit dem Dattelstück nach dem Erkalten zu einer Einheit und werden zu feste kleine Sticks.

Zutaten für 60 Stück:
15 Datteln, entkernt
120 gestiftelte Mandeln 
200 g Kuvertüre (Weiße-, Vollmilch- oder Zartbitter je nach Geschmack)
etwas gehackte Mandeln *optional
Sirup falls noch nicht vorhanden:
50 g Wasser
50 g Zucker
1 El Rosenwasser
  1. Backblech mit Backpapier auslegen. Backrohr auf 160 °C vorheizen
  2. Entkernte Datteln kurz in einem Sieb waschen. Gut Abtropfen lassen.
  3. In 3 bis 4 Teile schneiden.
  4. In den heißen Rosensirup geben.
  5. Mit eine Gabel herausfischen. Eine gestiftete Mandel hineindrücken und auf das Backpapier legen.
  6. 10 Minuten backen.
  7. Inzwischen die Kuvertüre im warmen Wasserbad vorbereiten.
  8. Datteln vom Backpapier nehmen. Backpapier wenden.
  9. Datteln in die Kuvertüre tauchen und auf das Backpapier legen.
  10. Eventuell mit gehackten Mandeln bestreuen.

 entkernte, gewaschene und geschnittene Datteln
 Datteln im Rosensirup
 Datteln auf dem Backpapier mit gestiftelte Mandeln
 nach dem Backen
 in temperierter Schokolade
 glasiert und mit gehackten Mandeln bestreut
Tipps:
  • Wer die Datteln lieber weich essen möchte, kann sie auch ohne Mandeln, Rosenwasser und backen einfach mit Schokolade glasieren.
  • Wer möchte kann auch die ganze Länge der Datteln mit gestiftelte Mandel belegen.



Kommentare:

  1. Hach, das ist was für mich,Datteln sind ja so gut und si verfeinert nochmal besser. Samstag in der Markthalle haben wir allerlei gefüllte Datteln gesehen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Datteln bieten sich geradezu zum Füllen an. Bei den Sticks liegt die Betonung allerdings auf Schokolade. :-) lg Anna

      Löschen
    2. ja das sehe ich und kann mir den Geschmack richtig gut vorstellen- vielleicht sollte ich das Rezept mal unsrem Chocolatier zeigen....

      Löschen
  2. Lecker, mir läuft beim Lesen richtig das Wasser im Mund zusammen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke melli. ♥ ...und verglichen mit anderen Pralinen sind sie relativ rasch gemacht. lg Anna

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...