Donnerstag, 25. April 2013

Lemon Burfi Trüffel mit natürlicher Farbe aus der Küche

Das hatten wir schon als Lemonburfi mit Lebensmittelfarbe. Heute mit Erbsenpüree und glasiert.
Zutaten für 20 bis 24 Stück:
25 g Butter
25 g Kokosraspeln
100 g Milchpulver 
80 g Zucker
Abrieb einer halben Bio-Zitrone
150 g Kuvertüre (je nach Geschmack, Weiß, Zartbitter oder Vollmilch)
Zitronenschale zu kleinen Stücken geschnitten 
  1. Bio-Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die ganze Schale abreiben.
  2. Butter in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze zum Schmelzen bringen.
  3. Kokosraspeln hinzufügen und etwas anrösten.
  4. Pfanne zur Seite ziehen. Abkühlen lassen. Milchpulver nach und nach einrühren. Alles in eine Schüssel geben.
  5. Zucker und 90 g Erbsenpüree in die Pfanne geben. Auf mittlerer Hitze aufkochen lassen und rühren bis der Zucker sich aufgelöst hat. Weiter rühren bis die Zucker-Erbsenmischung sich etwas eingedickt hat.
  6. Herdplatte ausschalten und Pfanne zur Seite ziehen. 
  7. Zitronenschalenabrieb hinzufügen. Abkühlen lassen. 
  8. Die Milchpulvermischung nach und nach hinzufügen und mit dem Spachtel zu einer glatten Masse verarbeiten. Ist die Masse zu trocken, dann noch etwas warme Milch hinzufügen. 
  9. Sobald die Masse geschmeidig ist und sich von der Pfanne löst  alles zu einer Rolle formen. In der Pfanne etwas abkühlen lassen.
  10. Kugeln formen und kalt stellen.
  11. Inzwischen Kuvertüre im Wasserbad erwärmen und temperieren. Kugeln mit einer Gabel glasieren und auf ein Stück Backpapier geben.
  12. Ein Stück Zitronenschale in die noch feuchte Glasur legen. (optional)


 Kokosraspeln mit Butter und Milchpulver (hier Vollmilchpulver)
 Zucker mit Erbsenpüree
 Milchpulvermischung mit Erbsenzuckermischung
 Milchpulvermischung mit Erbsenzuckermischung fertigverrührt
 fertige Masse in der Pfanne
 Masse zu Kugeln geformt
 fertig glasiert
durch weißer Schokolade gerollt
Tipps:
  • Bei Verwendung von Magermilch etwas warme Sahne zu dem Erbsenpüree hinzufügen.
  • Eine gute Schokolade statt Kuvertüre.
  • Schokolade mit der Packung auf einem Schneidbrett im Backrohr bei 40 °C zum Schmelzen bringen. Schokolade öffnen und die Kugeln durchrollen und auf ein Backpapier stellen. Fest werden lassen und nochmals durchrollen. 


Kommentare:

  1. Ach ja, sowas Feines am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen ;)
    Sieht wirklich toll aus, so frühlingsfrisch ;)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Kerstin. ♥ Freut mich, dass ich Dir den Start am Morgen erleichtern konnte. :-) Im Moment bin ich auch immer noch auf grün und besonders fasziniert davon, dass ich diesen tollen Farbstoff gleich in der Küche habe.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  2. Uih, jetzt bin ich wach :-) Die Farbe ist der Knaller :-)
    Internette Grüße
    Myriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Myriam. ♥ Ich freu mich, dass wir beim Wecken helfen konnten. :-)

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  3. Als ich die Kugeln zuerst gesehen habe, da dachte ich, das wäre Pistazie. Aber das ist ja Erbsenpüree. Erbsen mit Zucker??, das klingt ja zunächst mal etwas gewöhnungsbedürftig, aber sieht gut aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lily. ♥ Erbsen enthalten selbst Zucker und erstaunlicher Weise verschwindet der Erbsengeschmack völlig sobald eine gewisse Menge Zucker hinzugefügt wird. Die Paste ist sozusagen neutral. Dann kann sie beliebig aromatisiert werden. Hier mit Zitronenschale und Milchpulver, das mit der Schokolade zusammen wirklich sehr lecker geschmeckt hat. Bei all den Süßigkeiten, die ich mit Erbsenpüree bis jetzt gefärbt habe, ist noch nie jemand darauf gekommen, dass da Erbsenpüree mit im Spiel war.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  4. Hmmmmmmmmm, wie lecker. Das ist so eine großartige Idee mit den Erbsen. Das kann man auf so viele Breiche erweitern Kuchen, Cremes...Supi.

    LG von Frau Bunt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Frau Bunt! ♥ Kuchen färben wird wohl das Nächste bei mir sein, denn noch bin ich selbst sehr begeistert von dem Grün... nach all dem trüben grau im letzten Monat...

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...