Donnerstag, 4. April 2013

Hafermilch

Jemand fragte uns nach einem Rezept für Hafermilch. Da wir schon vielfach gehört haben, dass Hafermilch so nach gar nichts schmeckt und daher Datteln oder Zucker hinzugefügt werden sollte, wollten wir gleich etwas vorbeugen und durch ein neutrales Speiseöl die Milch verbessern. Wir wurden mit einer wirklich köstlichen Hafermilch belohnt, die keinen Zusatz mehr benötigte. Der nussige Geschmack von dem Sonnenblumenöl, das sich auf Grund des eigenen Lezithinanteils gut mit dem Wasser emulgierte und das sanfte Haferaroma schmeckten einfach lecker.

Ohne den Fettanteil des Hafers zu beachten, haben wir zirka 3,8% für das Sonnenblumenöl berechnet, was dem Fettanteil einer Vollmilch entspricht.

Zutaten für 1 Glas "Milch":
20 bis 30 g Haferflocken (wir hatten nur zartweiche zu Hause)
1/2 EL neutrales Sonnenblumenöl 
250 ml Wasser
  1. Ausgehend von der Stärke des Standmixers nehmen wir 20 bei einem superstarkem Gerät und 25 bis 30 g bei einem normalen Standmixer. Ist der Mixer schwach, dann in mehreren Etappen mixen. Ist er sehr stark kann eine halbe Minute schon reichen.
  2. Haferflocken trocken in den Blender geben und kurz zerkleinern.
  3. Wasser und Sonnenblumenöl hinzufügen und 1 bis 2 Minuten mixen.
  4. Einen engmaschigen Sieb auf eine Schüssel geben und wer hat kann auch noch wie wir ein Mulltuch (Käsetuch) hineinlegen.
  5. Hafermix hineingießen.
  6. Mit einem weichen Spachtel die Masse gegen das Tuch streichen.
  7. Das Mulltuch hochheben und mit der Hand ausdrücken.
  8. Das Mulltuch öffnen und den fast trockenen Rest zu einer Kugel formen. Diese kann auch mit einer kleingeschnittenen Dattel vermischt werden. Die Haferkugel kann nun als Snack für zwischendurch gegessen werden.
  9. Die fertige Hafermilch in ein Glas gießen und frisch genießen.
 Alle Zutaten im Standmixer
 feinmaschiger Sieb auf Schüssel
fertig gemixte Hafermilch im Sieb mit Mulltuch
 die restliche Masse wird mit einem Silikonspachtel gegen Tuch und Sieb gepresst.
 restliche Hafermasse zu einer Kugel geformt
 fertige Hafermilch in der Schüssel
Tipps:
  • Es kann auch ein anderes neutrales Öl wie Distelöl, Reisöl oder Traubenkernöl genommen werden. Wir finden nur das Sonnenblumenöl am Besten.
  • Wer mehr Hafermilch zubereiten möchte, kann auch austesten, wie lange sie sich im Kühlschrank hält, ohne dass das Öl sich an der Oberfläche absetzt.
  • nicht vorweichen, da die Flocken dann zum Schleimen anfangen.

Kommentare:

  1. Super Sache! Ich hatte gerade ein Rezept für Brot mit Hafermilch in der Hand, ich werde Dein Rezept gleich mal testen und die Hafermilch dann verbacken :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sandra. Bin schon sehr gespannt auf Dein Brot.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  2. Ich trinke sehr gerne Mandelmilch. Jetzt versuche ich mich doch auch mal an dieser Hafermilch. Ich glaube die schmeckt mir.
    Grüßle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sybille. Mandelmilch ist natürlich super lecker. Aber wenn keine Mandeln im Haus sind, ist die Hafermilch eine rasche alternative, die auch sehr gut schmeckt. Mir sogar besser als die normale Milch.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...