Mittwoch, 6. März 2013

Paal Pidi - Reisklöße in Kokosnussmilch

Eine indische Süßspeise aus Kerala, die als Frühstück gegessen wird. Kinder sollen eine besondere Vorliebe dafür haben. Sie wird klassisch nur in Kokosnussmilch serviert. Wir haben einen Teil normale Milch hinzugefügt und als Dessert serviert.

Wer einen Dampfgarer hat, kann diesen hier in Aktion setzen. Ansonsten können wir auch einen Dampftopf mit Aufsatz nehmen oder eine kleine Schüssel verkehrt in einen Topf stellen. Darauf stellen wir dann den Teller mit den Knödeln. Der Teller muss kleiner sein, damit der Dampf gut aufsteigen kann. Wenn die Schüssel Geräusche von sich gibt, dann mit einem Gitter oder Einsatz aus dem Dampftopf unterlegen.
Eine Umgedrehte kleine Schüssel in einem großen Topf
 Ein Teller auf der Schüssel. Der Dampf kann am Rand gut hochsteigen.
Zutaten für 2 bis 4 Desserts:
100 g Reismehl
100 g kochendes Wasser
1 Prise Salz
100 g Kokosnussmilch
100 g Milch
2 bis 4 EL Zucker
Samen 2 Kardamomkapseln
etwas Abrieb einer Bio-Orangenschale
2 TL Reismehl
  1. Kardamomkapseln öffnen und die Samen in einem Mörser zerreiben.
  2. Reismehl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze 3 Minuten rösten. Das Mehl soll dabei nicht braun werden.
  3. Salz im kochenden Wasser auflösen.
  4. Reismehl in eine Schüssel geben und mit dem kochenden Wasser nach und nach übergießen und gleichzeitig mit einer Gabel rühren.
  5. Nicht das ganze Wasser übergießen. Der Teig darf nicht zu weich sein, denn dann behalten die Knödel nicht die Form. Ist der Teig zu fest werden sie nicht richtig gedämpft. 
  6. Sobald der Teig sich anfassen lässt ihn etwas durchkneten. Bei Bedarf Wasser oder Reismehl hinzufügen.
  7. Kirschgroße (normale Kirschen) Bällchen formen.
  8. Im Dampfgarer 15 bis 25 Minuten dämpfen.
  9. Kokosnussmilch mit Milch, Zucker und Kardamompulver aufkochen.
  10. Fertig gedämpfte Knödelchen hineinlegen. Einmal aufkochen lassen und 10 Minuten bei kleiner Flamme köcheln lassen.
  11. 2 Teelöffel Reismehl mit etwas Wasser anrühren und hineinrühren. 
  12. 2 Minuten noch köcheln lassen bis die Milch sämig wird.
  13. In Schüsseln schütten und mit etwas Orangenschalenabrieb garnieren.
  14. Warm oder kalt servieren.
 Reismehl mit kochendem Wasser verrührt
 gekneteter Teig und erstes kirschgrosses Bällchen
auf dem Teller vor dem Dämpfen
 gedämpfte Klöße in der Kokosnussmilch-Milch-Mischung
fertiges Dessert
Tipps:
  • Wer einen indischen Laden in der Nähe hat kann nach Pathiri Podi- Rice Powder für idiyappam fragen. Das ist das Reismehl, das in Kerala dafür verwendet wird.
  • 2 Teelöffel Tapiokastärke mit ungerösteten Reismehl vermischen. (2 TL Reismehl dann weniger nehmen)
  • Statt Kokosnussmilch nur Milch verwenden.
  • Vegan: Statt Milch nur Kokosnussmilch verwenden.
  • Statt den 2 Teelöffeln Reismehl kann auch Maisstärke genommen werden.
  • Das klassische Rezept ist süßer und ohne dass die Kokosnussmilch mit Reisstärke sämig gekocht wird.
  • Mit Minzblätter statt Orangenschalenabrieb garnieren.
  • Mit Rosenwasser aromatisieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...