Sonntag, 3. März 2013

Mango Mousse

 
Noch eine reife Mango im Haus.  Rasch ein leckeres Mousse gezaubert, das auch zu einem Kuchen serviert werden kann.

Zutaten für 4 bis 6 Desserts:
1 Mango
150 g Sahne
1 Prise Kardamompulver
Zucker nach belieben
  1. Mango waschen und abtrocknen. Die Mango mit einem scharfen Messer genau in der Mitte rundherum bis zum Kern durchschneiden. Dann mit einem Esslöffel entlang der Schnittstellen, einmal auf der einen Seite des Kerns und einmal auf der anderen Seite, fahren. Die Wölbung des Esslöffels soll dabei in Richtung Frucht zeigen, während die scharfen Kanten hörbar das Fruchtfleisch vom Kern löst.  Dann mit einem Messer bis zur Schale einmal längs und einmal quer in das Fruchtfleisch einschneiden. Die Schale der Mango nah aussen drücken, dass die Fruchtstücke wie ein Igel abstehen. Mit dem Löffel diese Stücke nun abtrennen und restliches Fruchtfleisch auslöffeln. Fotos gibt es dazu hier.
  2. Mango, Sahne, Kardamompulver und Zucker in einem Standmixer (wer keinen hat kann auch einen Stabmixer verwenden) geben.
  3. 15 Sekunden - bei Bedarf etwas länger - durchmixen.
  4. Die Masse wird schaumig und zieht rasch etwas an.
  5. In kleine Dessertgläser füllen und eventuell mit etwas Orangenschale und Karamell garnieren.

Version 2:
  1. Mango mit dem Stabmixer pürieren.
  2. Zucker und Kardamompulver hinzufügen.
  3. Sahne aufschlagen.
  4. Sahne unter das Mangopüree heben.
  5. In Dessertgläser füllen und garnieren.
Die erste Version hat mehr Mangoaroma. Die zweite Version ist luftiger.

Kommentare:

  1. Lecker,einfach und sehr köstlich. Ich könnte gerade noch eine Portion Dessert von der Mango vertragen. Tolles Rezept, danke.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ingrid, leider sind jetzt meine reifen, guten Mangos aus. Dabei hätte ich noch soviele Rezeptideen. :-)

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  2. Das könnte ich jetzt auch vertragen, so sonnig in der Farbe und aus Mango die ich so gerne esse.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ninive. Ja die Farbe so mancher Mangos ist einfach unglaublich. Und jetzt im Winter ein echter Gemütsaufheller.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  3. Hallo Anna,

    da kann ich mich nur anschliesen ein echt schönes Rezept.

    LG von Frau Bunt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und vorallem so schnell. Danke Frau Bunt!

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen
  4. Hallo Anna,

    dein Mangomousse lacht mich gerade an, nachher muss ich uns auch Mangos besorgen, Du hast mich jetzt ganz scharf drauf gemacht ;O) Dabei wollte ich doch abspecken ;O)

    Aber so ein klitzekleines Portiönschen geht immer .

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,

      hoffentlich hast Du auch eine reife Mango erhalten. Die Creme ist wirklich ein Traum und doch so einfach herzustellen. Ich hatte natürlich da auch so meine Schwierigkeiten, da ich ja auch gerade am abspecken bin. Ich hab wenigstens den Zucker gestrichen und die Portion sehr klein gehalten. :-)

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...