Montag, 25. Februar 2013

Turborezept: Tahini-Halva mit Honig

Ich habe jetzt noch eine rasche Version hinzugefügt. Da hier auch nichts kristallisiert,  können wir sie auch gleich essen. Leider wird das mit dem gekauften Tahini nicht so gut wie bei dem Fondant Tahini, da die Masse zu weich bleibt. Ansonsten schmeckt es sehr gut. Anna


Zutaten für 15 Stück:
80 g Sesam
80 g Honig
1/2 TL Kakaopulver
  1. Sesam 3 bis 5 Minuten in einer Pfanne bei mittlerer Hitze trocken rösten. Der Sesam darf nicht braun dabei werden! Etwas abkühlen lassen. Dann in einem Standmixer/Blender zu einer Paste mixen und in eine Schüssel geben.
  2. Honig hinzufügen und mit einem Löffel verrühren.
  3. Mit sauberen Händen durchkneten.
  4. 1/4 von der Masse trennen und mit Kakaopulver verkneten.
  5. Restliche Masse in der Mitte teilen und die braun gefärbte Masse dazwischen legen.
  6. Mit zwei Teigspachtel einen Blog formen.
  7. Mit dem Teigspachtel in Stücke trennen.
  8. Mit 2 Teigspachteln durch Zusammenpressen kleine Würfel formen.


 Fertige Masse mit einer Schichte Kakao-Tahini
fertige Masse ohne Kakao einmal durchgeschnitten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...