Samstag, 19. Januar 2013

Spanisches Marzipanbrot mit Zitronen-Ingwer-Kern

Toledo in Spanien ist berühmt für alle möglichen Spezialitäten aus Marzipan. Ein Foto von einem zu Brot geformten, gefüllten Marzipan mit braun gebrannter Oberfläche inspirierte uns zu diesem Marzipanbrotwecken, den wir mit einer sehr leckeren Zitronen-Ingwer Fülle füllten. Da das Rohmarzipan hier durch Backen und nicht durch Hinzufügen von Puderzucker schnittfest wird, ist dieses Konfekt nicht zu süß. Sie sehen auch sehr herzig aus und sind daher ideal zum Verschenken.

Zutaten für 20 Stück:
200 g Rohmarzipan
Fülle:
25 g kandierter Ingwer
35 g Zitronat
50 g Orangensaft
50 g Zucker
etwas geriebene, unbehandelte Zitronenschale
2 g Apfelpektin+ 1 EL Zucker gemischt
10 g Maisstärke
etwas flüssiger Honig zum Abglänzen
  1. Kandierten Ingwer und Zitronat fein hacken.
  2. Orangensaft mit Zucker unter Rühren zum Kochen bringen. 2 Minuten kochen lassen.
  3. Geriebene Zitronenschale und Zitronat dazu geben. Immer weiter rühren.
  4. Apfelpektin mit Zucker dazustreuen. 
  5. Maisstärke mit 1 EL Wasser anrühren und dazugeben. 1 Minute kochen lassen und rühren.
  6. Eine kleine Probe auf einen kalten Teller geben. Die Masse soll fest aber noch formbar sein.
  7. Auf ein Stück Backpapier schütten. Mit einem Teigspachtel zu einem Rechteck formen. Kalt stellen.
  8. Inzwischen Marzipan in 20 Stücke zu je 10 g teilen.
  9. Backpapier auslegen. Marzipanstücke darauf zu einem Rechteck ausrollen. 
  10. Die Ränder mit den Fingern dünner drücken.
  11. Kalte Fülle mit dem Teigspachtel In 20 Stücke teilen.
  12. Ein Stück von der Fülle hineinlegen und etwas länglich formen. 
  13. Marzipan an zwei Seiten hochheben und oben zusammendrücken.
  14. Mit der Naht nach unten auf das Backpapier legen und etwas hin- und herrollen, damit die Nahtstelle verschwindet. Dann mit den Fingern zu einem Brotwecken rollen.
  15. Ein paarmal mit einem Messerrücken auf der Oberfläche schräg eindrücken.
  16. Backrohr auf 200 °C Oberhitze vorheizen und auf oberster Schiene bis zum gewünschten Braunton zirka 5 bis 8 Minuten backen. Das Marzipan geht dabei etwas auf. 
  17. Aus dem Backrohr nehmen und sofort mit einem Backpinsel die Oberflächen mit dem Honig abglänzen.
 fertige Fülle auf Backpapier ausgestrichen
 mit einem Teigspachtel in Stücke geteilt
 links oben - Marzipanstück
rechts unten - zu einem Rechteck ausgerolltes Marzipan
 Seiten mit den Fingern dünner gedrückt
in der Mitte länglich geformte Fülle
 Marzipan oben mit den Fingern zusammengedrückt
mit Nahtstelle nach unten gerolltes Konfekt
mit einem Messerrücken schräge Kerben eingedrückt
 fertig gebackene Konfekte - rechts bereits mit Honig abgeglänzt
fertiges Marzipanbrot mit Anschnitt
Tipps:
  • Wer kein Apfelpektin hat, kann auch 15 g Maisstärke nehmen. (nicht getestet!)
  • Nur Apfelpektin verwenden. Die Fülle wird geleeartiger.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...