Mittwoch, 16. Januar 2013

Indisches Mango-Lassi

Lassi ist in Indien ein sehr beliebtes, kühlendes, durstlöschendes Getränk. Ein einfaches Lassi ist ein Mixgetränk aus Wasser, Joghurt, Salz und Gewürzen. Es wird aber auch mit süßen Früchten wie Mango zubereitet. 

Auf dem Markt verkauftes Joghurt wird in Indien in einmal gebrannte Tontöpfe zubereitet. Dabei verdunstet das Wasser langsam durch die Poren des Topfes und kühlt gleichzeitig das Joghurt. Das Joghurt wird zusammen mit dem Topf verkauft. Das Ergebnis ist ein viel festeres und fetteres Joghurt als das Joghurt bei uns.  Um diesen Mangel auszugleichen, haben wir einen Teil Sauerrahm in unser Lassi hinzugefügt. 

Zutaten für 8 bis 10 Gläser:
800 g Mangofruchtfleisch (= 2 große Mango)
600 ml Milch
400 g Joghurt
200 g Sauerrahm
8 bis 10 Eiswürfel
Kardamompulver
4 bis 6 EL Zucker *optional - bei süßen Mangos kann der Zucker auch weggelassen werden.
  1. Mangos schälen: Mangos sind oft in der Nähe des Kerns mehr säuerlich. Da bei einem kühlenden Getränk dies erwünscht ist, öffnen und entfernen wir Schale und Fruchtfleisch ein wenig anders als sonst. Zuerst schneiden wir die Mango mit einem scharfen Messer  genau in der Mitte rundherum bis zum Kern durch. Dann nehmen wir einen Esslöffel und fahren entlang der Schnittstellen einmal auf der einen Seite des Kerns und einmal auf der anderen Seite. Die Wölbung des Esslöffels soll dabei in Richtung Frucht zeigen, während die scharfen Kanten hörbar das Fruchtfleisch vom Kern löst.  Dann schneiden wir wie gewohnt bis zur Schale einmal längs und einmal quer in das Fruchtfleisch. Dann die Schale der Mango so drücken, dass die Fruchtstücke wie ein Igel abstehen. Mit dem Löffel diese Stücke nun abtrennen und in den Standmixer geben.
  2. Restliche Zutaten in den Mixer geben und alles weniger als eine Minute durchmixen.
  3. In Gläser verteilen und mit etwas Kardamompulver garnieren.

 Mit dem Messer in der Mitte der Mango durchschneiden
 Mit dem Esslöffel vom Kern gelöste Mangohälften
Bis zur Schale kreuzweise eingeschnittene Mangohälfte 

fertiges Mango-Lassi im Mixer 
Tipps:
  • Wir haben Kardamompulver mit ganzen Kapseln und etwas Kristallzucker in einer Kaffeemühle gemahlen. Die groben Reste von der Schale können danach ausgesiebt werden.
  • 1 TL Rosenwasser hinzufügen.
  • 1 Pkt Vanillezucker (echte Vanille!) statt Kardamom hinzufügen.
  • Mit etwas Vanilleeiscreme garnieren.
  • Wasser statt Milch verwenden.
  • Mangopulp aus der Dose verwenden.


mit etwas Vanilleeiscreme garniert

Kommentare:

  1. Mit Mango versuch ich den Nächsten :-) Mein erster war jetzt mit frisch gepresstem Orangensaft.
    Sieht oberlecker aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke touche-a-tout. Bei mir kommt nach Äpfel-, Birnen und Johannisbeersaft als nächstes Lassi auch Orangensaft. :-) Ist wirklich lecker.

      LG Anna

      Löschen
  2. Klasse! Ich bin schon lange auf der Suche nach einem guten Mango-Lassi-Rezept und jetzt bin ich endlich fündig geworden :) Klingt sehr lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Julia. Mit einer guten Mango wird so ziemlich jedes Lassi gut. Lg Anna

      Löschen
  3. Was hast Du den da wieder leckeres gezaubert, den könnte Ich grad wegschlürfen, dass ist wieder was für mich und meine Tochter ;)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Kerstin. Das ist wirklich etwas, das verboten gut ist. Vorallem die Version mit der Eiscreme als Häubchen. :-)

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Anna

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...