Samstag, 5. Januar 2013

Himbeercreme in Schokobecher

 

Schokoladebecher lassen sich leicht füllen. Also entschlossen wir uns, sie mit einer Himbeercreme statt einer Ganache zu füllen. Die Verbindung der Zartbitterschokolade von dem Schokoladebecher mit der leicht säuerlichen, nicht allzu süßen Himbeercreme auf Agar Agar Basis war perfekt. 

Zutaten für 32 Stück:
250 g Himbeeren (wir haben tiefgekühlte verwendet)
60 g Zucker
1 leicht gehäufter TL Agar Agar (= 2,5 g)
250 g Sauerrahm (wir verwendeten den guten österreichischen mit 15% Fettgehalt)
250 ml Sahne (= 1 Becher in Österreich mit 36 % Fettgehalt)
0,5 g Johannisbrotkernmehl ( 1 g abwiegen und teilen)
50 g Vollmilchschokolade (= eine halbe Tafel)
Dekoration:
Himbeerfrüchtepulver *optional
Schokoröllchen aus weißer Schokolade *optional
  1. Himbeeren auftauen und mit dem Zucker vermischen.
  2. In einen Sieb geben und den aufgefangenen Saft abwiegen. Mit Wasser, falls nötig, auf 100 g ergänzen und in einen kleinen Topf geben.
  3. Sauerrahm mit der restlichen Himbeermasse verrühren.
  4. Agar Agar in die Flüssigkeit einrühren, aufkochen und 2 Minuten köcheln lassen.
  5. Sofort in die Sauerrahmmischung gießen und durchrühren.
  6. 100 ml von der Sahne in den kleinen Topf schütten. Einmal aufkochen und von der Platte ziehen.
  7. Die halbe Tafel Schokolade in die Sahne legen. Etwas warten bis sie geschmolzen ist und dann langsam verrühren.
  8. Zu der Sauerrahmmischung gießen und verrühren.
  9. Restliche Sahne fast steif schlagen. Johannisbrotkernmehl dazu streuen und fertig steif schlagen.
  10. In die Himbeermischung unterziehen und die Schüssel in den Kühlschrank stellen.
  11. Sobald die Creme angezogen hat (das passiert so nach einer Stunde) in den Dressiersack geben und mit einer großen Tülle in die Schokobecher dressieren.
  12. Für mindestens 2 weitere Stunden kalt stellen.
  13. Mit Himbeerfrüchtepulver bestreuen und mit Schokoröllchen dekorieren. 

gezuckerte Himbeeren mit Sauerrahm vermischt

 Himbeersaft mit Agar Agar im Topf
 Heiße Sahne mit Vollmilchschokolade verrührt
aufgeschlagene Sahne unter die Creme gehoben
 gekühlte Himbeercreme in die Schokobecher dressiert
Tipps:
  • Die Vollmilchschokolade verändert die Farbe. Uns war der Geschmack wichtiger, deshalb verwendete wir Vollmilchschokolade. Wer die Creme lieber  mehr rötlich hat, kann auch eine weiße Schokolade verwenden.
  • Statt Johannisbrotkernmehl, kann auch Guarkernmehl verwendet werden.
  • Eine frische Himbeere pro Becher als Dekoration verwenden.



Kommentare:

  1. Oh, das ist wirklich lecker. Jeden einzelnen Bestandteil könnte man schon für sich genommen massenhaft verspeisen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich Dir zustimmen. Als Dessert in Dessertschüsseln reicht schon eine uneingedickte Mischung aus Schlagsahne, Sauerrahm und Himbeeren gesüßt. Danke fürs vorbeischauen. LG Anna

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...