Donnerstag, 22. November 2012

Rosen Trüffel Pralinen





Trüffel Pralinen schmelzen auf der Zunge und sind ein Blickfang auf jeden Keksteller. Dazu sind sie einfach in der Zubereitung und schön rund auch ohne zusätzlich gekaufte Hohlkugeln. Da Rosenblütenwasser um die Weihnachtszeit in jeder Apotheke verkauft wird und es auch für andere Weihnachtsbäckereien Verwendung findet, bereiteten wir einmal Trüffel mit Rosenaroma zu. Wer wie wir im Sommer mit den Rosenblättern einen Rosensirup zubereitet hat, kann auch 2 Esslöffel von diesem Sirup nehmen. Rosenblütenwasser gibt es auch in türkische und asiatische Läden. Rosenblütenwasser kann je nach Herstellungsort sehr unterschiedlich schmecken. Indisches Rosenwasser hat ein besonderes, liebliches  Aroma und wird von uns sehr gerne verwendet.

Zutaten für 26 bis 40 Stück:
150 g Zartbitterschokolade 50%
100 g Vollmilchschokolade
70 ml Sahne
2 EL Rosenwasser
50 g weiche Butter
200 g Vollmilchschokolade
Kakaopulver
  1. Schokolade in der Packung im Backrohr bei 40 °C zum Schmelzen bringen.
  2. Weiche Schokolade in eine Schüssel geben.
  3. Sahne in einem kleinen Topf aufkochen und darüber gießen.
  4. Alles gut verrühren.
  5. 1 EL Rosenwasser hinzufügen.
  6. Sobald die Masse sich nur mehr warm anfühlt, die Butter nach und nach einrühren.
  7. Nochmals 1 EL Rosenwasser dazurühren.
  8. Die Schüssel in kaltes Wasser stellen und rühren bis die Masse eindickt
  9. Kurz in den Kühlschrank stellen. Nur so lange bis die Masse soweit fest ist, dass sie sich zu Kugeln rollen lässt. Sie darf auch nicht zu hart sein.
  10. Mit dem Esslöffel etwas Masse nehmen und zu einer Kugel formen.
  11. Auf ein Tablett mit Butterpapier setzen.
  12. Kugeln in den Kühlschrank stellen.
  13. Inzwischen die 200 g Vollmilchschokolade mit der Verpackung im Backrohr ebenfalls bei 40 °C zum Schmelzen bringen.
  14. In eine Schüssel gießen. 
  15. Etwas Schokolade auf die Hand geben und die Kugeln nach und nach so rollen, dass sie dünn mit Schokolade rundherum überzogen sind. Auf das Butterpapier setzen.
  16. Sobald die Schokolade auf den Kugeln gehärtet ist, den Vorgang wiederholen.
  17. Kakaopulver auf ein kleines Tablett sieben.
  18. Kugeln noch ein drittes Mal in der Hand mit flüssiger Schokolade bedecken und gleich im Kakaopulver so rollen, dass die ganze Oberfläche bepudert ist. 
 Butter im Ganache
 Fertige Masse bereit zum Kugel formen
 fertige Kugeln
 Kugel in Schoki-Hand gerollt
 Kugeln frisch das erste Mal glasiert
Kugeln im Kakaopulver gerollt
fertige Rosen Trüffel Pralinen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...