Samstag, 3. November 2012

Bretzeli ohne Bretzelieisen (glutenfrei)



Hier eine alternative zu den Bretzeli mit Bretzelieisen. Diese Bretzeli sind genauso knusprig wie die mit den Bretzelieisen.  Eine Crêpepfanne wäre aber dafür von Vorteil. Sie sind glutenfrei, lassen sich verformen und sind unglaublich lecker. Inspiriert wurden wir dazu von den knusprigen Südindischen Dosas. Wer möchte kann sie sogar wie die Dosas aussen knusprig und innen weich zubereiten.

Zutaten für 3 große Bretzeli:
10 g Maisstärke
50 g Besan (Kichererbsenmehl oder auch Gram flour)
30 g Zucker
1/2 Pkt. Vanillezucker
10 g Speiseöl
80 g Wasser
15 g Speiseöl für die Bretzeli in der Pfanne
1 kleine Schüssel mit einem flachen Boden (Metall oder Glas)
  1. Maisstärke und Besan mischen und sieben.
  2. Zucker, Vanillezucker, Speiseöl und Wasser hinzufügen.
  3. Teig gut durchrühren bis er vollständig glatt ist.
  4. Pfanne erhitzen. Etwas Wasser hineinspritzen um zu sehen ob es schon zischt.
  5. Ein Drittel der Mischung in die kleine Schüssel schütten. Alles muss ab jetzt sehr schnell gehen.
  6. Den flüssigen Teig in die Mitte der Pfanne gießen und sofort mit dem Schüsselboden von der Mitte der Pfanne aus nach aussen den Teig in Kreisenden Bewegungen bis nach aussen hin verteilen. Die Schüssel noch bevor der Teig anzieht hochheben, damit kein Teig daran kleben bleibt und den Teig mit sich reisst.
  7. Mit einem Silikonspachtel noch rasch weichen überstehenden Teig nach außen schieben.
  8. Sobald der Teig angezogen hat, was sehr rasch geht, eine Teelöffel Öl in die Mitte der Bretzli gießen und mit dem Silikonspachtel auf der Oberfläche verteilen.
  9. Sobald der Teigboden braun ist, mit dem Silikonspachtel wenden. 
  10. Mit dem Silikonspachtel auf die Oberfläche gegen den Pfannenboden pressen. Pfanne von der Platte ziehen.
  11. Das noch weiche Brezeli nochmals wenden und formen oder flach auf ein Backpapier legen.
  12. Gefüllte Bretzeli: Nach dem Wenden Fülle in die Mitte geben und zusammenklappen. Es kann auch beliebig gerollt werden. Nach dem Zusammenrollen oder falten wird das Bretzeli sofort fest wie die Bretzeli mit dem Bretzelieisen.
  13. Dosa Version: Den Teig nur auf einer Seite backen. Fülle in die Mitte geben und zusammenfalten oder rollen. Die Dosas sind aussen knusprig und innen weich und noch etwas elastisch.
  14. Als Füllung eignet sich unser süßes Quitten Chutney, Joghurt oder Sauerrahm.


 fertiger Teig
 Teig in die Pfanne gießen
 mit dem Schüsselboden den Teig von der Pfannenmitte...

...nach aussen hin in kreisenden Bewegungen verteilen
mit dem Silikonspachtel überstehenden Teig rasch nach aussen ziehen
der Teig soll so dünn als möglich sein
 Öl auf der Oberfläche verteilen und warten bis der Boden braun ist
wenden
 Dosaversion: einseitig gebacken, mit Fülle füllen
 zusammenklappen

die Dosaversion lässt sich öffnen

Tipps:
  • Es ist hilfreich, wenn der Schüsselboden vor jedem neuen Bretzeli gewaschen wird.
  • Ist keine kleine Schüssel in der Küche, dann kann auch ein großer Löffelrücken verwendet werden.
  • Für die Dosaversion kann auch Reismehl statt Maisstärke verwendet werden.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...