Sonntag, 14. Oktober 2012

Kokos-Cupcake ohne Ei





Und noch ein Cupcake von Anna:
Nach dem gelungen Schoko-Cupcake musste ich unbedingt noch das Rezept mit Kokosnussraspeln und ohne Kakao ausprobieren. Das ganze auch mit etwas weniger Zucker. Und wieder ist etwas Himmlisches entstanden... Das tolle an dem Rezept mit Öl statt Butter ist die super einfache und rasche Zubereitung. Einfach alle Zutaten in eine Schüssel und gut verrühren. Da nicht jeder Sojamilch zu  Hause hat, habe ich es mit Milch versucht, was auch sehr gut funktioniert hat. Und um zu sehen wie das Rezept mit Butter funktioniert, habe ich noch eine Ladung mit Butter gemacht. Dieser Teig ist dann etwas fester geworden. Der  Cupcake Boden wurde sehr fett nach dem Backen. Die Oberfläche ist total flach geworden. Nach ein paar Stunden Kühlzeit war diese Version auch nicht schlecht. Müsste ich Sternchen verteilen, dann würde ich sie an die Version mit Sojamilch und Sonnenblumenöl vergeben. 

Zutaten für 12 Stück:
Teig:
200 g Mehl
200 ml Milch
150 g Zucker
120 ml Öl
7 g Backpulver
Vanillezucker
30 g Kokosraspeln
Bio-Zitronenschale, gerieben

Topping:
80 g Butter
70 g Puderzucker
200 g Frischkäse Doppelrahmstufe
20 g Creamed Coconut 
Bio-Zitronenschale, gerieben
Melissenblätter + 12 rote Trauben zum Dekorieren

12-er Muffinblech und Backförmchen

  1. Backrohr auf 190 °C vorheizen. Backförmchen in die Ausbuchtungen der Muffinform verteilen.
  2. Teig: Alle Zutaten in eine Schüssel geben.
  3. Mit dem Handmixer Rühreinsatz alles gut zusammenrühren. Der Teig wird zähflüssig und rinnt fast vom Kochlöffel.
  4. Einen gut gehäuften Esslöffel voll Teig in jedes Backförmchen füllen. Bleibt noch Teig übrig, dann einfach verteilen.
  5. 25 Minuten backen. Mit einem Zahnstocher hineinstechen und wieder herausziehen. Klebt Teig daran, dann noch etwas länger backen.
  6. Aus dem Backrohr nehmen. Kurz abkühlen lassen, dann die Cupcakes aus den Mulden der Backform heben und auf der Arbeitsfläche vollständig auskühlen lassen.
  7. Butter und Puderzucker mit dem Handmixer schaumig rühren. Creamed Coconut und Frischkäse hinzufügen. Zitronenschale hineinreiben. Alles gut verrühren.
  8. In einem Spritzsack mit einer große Sterntülle füllen und auf die Cupcakes dressieren.
  9. Ein Melissenblatt und eine Traube in das Topping stecken.
 alle Zutaten zusammen in der Schüssel
 fertiger Teig
 zähflüssiger Teig
 in die Backförmchen verteilt
 Muffinblech nach dem Backen
 Cupcakes aus dem Blech zum Abkühlen
fertige Cupcakes mit Dekoration
Tipps:
Vegan: Sojamilch statt Milch verwenden.
Statt Öl die gleiche Menge Butter verwenden. Hier sollen alle Zutaten Zimmertemperatur haben. Butter zuerst mit Zucker schaumig rühren. Dann die restlichen Zutaten hinzufügen. 
 Teig mit Butter (fällt schwer vom Löffel)
 fertig gebacken Cupcakes mit Butter
 zum Auskühlen 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...