Donnerstag, 13. September 2012

Sesam-Eiskonfekt-Pralinen


Heute haben wir eine marzipanähnliche Masse mit Sesam probiert. Im ersten Anlauf hatten wir den Sesam zu grob gemahlen und mussten noch etwas Agavensirup hinzufügen. Lies sich auch nicht ganz so gut ausrollen. Im zweiten Anlauf mahlten wir den Sesam sehr fein. Diese Masse wurde perfekt. Sie lies sich gut ausrollen und war sehr elastisch. Wir benutzten sie um feine Pralinen herzustellen. Die Masse schmeckt aber auch so sehr gut und kann auch zu Bällchen gerollt als Konfekt gegessen werden.

Zutaten für 24 Stück:
50 g Zucker
20 g Traubenzucker
70 g Wasser
100 g Sesam, geschält
Puderzucker um die Sesammasse modellierbarer zu machen
200 g Vollmilchkuvertüre
1 Plastikdose für die Eiskonfektmasse
  1. Einen Teller in den Kühlschrank stellen.
  2. Eiskonfektmasse in eine eckige Plastikform gießen.
  3. 5 Minuten in das Tiefkühlfach stellen. 
  4. Auf ein Stück Backpapier stürzen und in 1 x 1 cm Stücke schneiden.
  5. Mit der Plastikbox abdecken und in den Kühlschrank stellen.
  6. Sesam in einer Pfanne bei mittlerer Hitze goldgelb rösten.
  7. Kurz abkühlen lassen.
  8. In einem Blender so lange mahlen bis der Sesam an der Wand klebt.
  9. Zucker, Traubenzucker und Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Solange rühren bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
  10. Bei mittlerer Hitze kochen lassen. Ab und zu eine Probe auf dem kalten Teller tropfen und zwischen den Fingern testen ob der Sirup sich schon klebrig anfühlt (106 °C). Das geht sehr rasch.
  11. Sesam in den Sirup geben und verrühren.
  12. Masse in eine Schüssel geben und zu einer Kugel formen. Vollständig auskühlen lassen. 
  13. Puderzucker darüber sieben und nach und nach einkneten bis eine marzipanähnliche, formbare Masse entstanden ist.
  14. Mit einem Nudelholz einen Teil dünn auf dem Backpapier ausrollen.
  15. Mit dem Teigspachtel in rechteckige Stücke schneiden.
  16. Nach und nach ein Stück Eiskonfekt aus dem Kühlschrank nehmen und auf ein Rechteck legen. Mit der Sesammasse einpacken. Mit zwei Teigspachteln parallel alle Seiten einmal zusammendrücken, damit schöne Quader entstehen.
  17. Restlichen Teil ausrollen und Vorgang wiederholen.
  18. Auf ein Stück Backpapier geben. Abtrocknen lassen.
  19. Inzwischen die Kuvertüre im Wasserbad verflüssigen.
  20. Alle Stücke nach und nach glasieren.

 Zuckersirup mit feingemahlenem Sesam
 kalte Masse mit Puderzucker verknetet
 auf ein Stück Backpapier ausgerollt
 ausgerollte, in Rechteckige Stücke geteilte Sesammasse -
mit Eiskonfektstücken belegt - an warmen Tagen oder in einer warmen Küche
besser immer nur Stück für Stück belegen
Eiskonfekte in Sesammasse eingehüllt
Tipps:
  • Kann auch mit Marzipan oder Kaju Katlimasse hergestellt werden.
  • Vegan: Zartbitterkuvertüre für die Glasur verwenden.


Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...