Dienstag, 28. August 2012

Glutenfreie, gebackene Leckereien mit Walnüssen


Da der letzte Blogeintrag schon so lang geworden ist, füge ich hier einen neuen Blogeintrag mit einem glutenfreien Teig für die Leckereien mit Walnüssen hinzu. Der Teig verhält sich und fühlt sich an wie der normaler Teig. Die Zubereitung ist aber anders.

Zutaten für 10 bis 15 Stück:
für den Teig:
25 g Tapiokastärkemehl
75 g Maisstärke
37 g weiche Butter, Zimmertemperatur
50 ml Wasser (wenn vorhanden - gemischt mit etwas Orangenblütenwasser)
für die Fülle:
180 g Walnüsse
100 g gezuckerte Kondensmilch
25 g Puderzucker
zum Abglänzen:
20 g Zucker 
20 g Wasser
zum Dekorieren:
schöne Walnusshälften
  1. Alle Zutaten herrichten. Sie sollen griffbereit sein, da alles dann sehr schnell gehen muss.
  2. Teig: Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Von der Platte ziehen.
  3. Tapiokastärke hineinschütten und mit einem Kochspachtel gut verrühren. Die Stärke beginnt dabei etwas durchsichtig zu werden. Wenn der Kochspachtel hochgehoben wird, ziehen sich lange Fäden.
  4. Butter in ein paar Stücke schneiden und hineingeben. Verrühren.
  5. Maisstärke dazuschütten, gut verrühren und dann mit den Händen zusammenkneten.
  6. Teig auf der Arbeitsfläche einige Minuten gut durchkneten. Er soll glatt und geschmeidig sein und sich etwas ziehen lassen.
  7. In eine kleine Schüssel geben und mit einer Frischhaltefolie abdecken.
  8. 10 Minuten ruhen lassen.
  9. Inzwischen Walnüsse in einen Standmixer geben und nach und nach jede Portion solange mixen bis die Nüsse als Masse am Rand kleben.
  10. Mit der gezuckerten Kondensmilch in einer Schüssel vermischen.
  11. Mit Puderzucker verkneten.
  12. Teig wie im letzten Blogeintrag verarbeiten. Ist er nach dem Durchziehen etwas rissig, dann mit feuchten Hände nochmals durchkneten. Dünn aber nicht zu dünn ausrollen.
  13. Backrohr auf 160 °C vorheizen.
  14. Alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.
  15. 15 Minuten backen. Vorsicht! Der Teig darf nicht braun werden.
  16. 5 Minuten bevor alles fertig gebacken ist, 20 g Zucker und 20 g Wasser in einen kleinen Topf geben. Erhitzen und gut rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Einmal kurz aufkochen lassen.
  17. Wenn das Backgut aus dem Rohr ist, sofort mit dem heißen Sirup bestreichen.
  18. Wenn Teigstücke zu dick gerollt und daher zu hart geworden sind, dann in eine luftdichte Dose geben. Nach ein paar Stunden werden die Teilchen weich.
 Tapiokastärke in kochend heißem Wasser verrührt
 Butter hinzugefügt und verrührt
 Maisstärke hinzugefügt
 fertig gekneteter Teig ein wenig zusammengedrückt 
um die Elastizität zu sehen
 fertiger Teig in kleiner Schüssel
fertiger Teig mit etwas Kakao verknetet und dünn ausgerollt


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...