Sonntag, 15. Juli 2012

Früchte-Blitz-Sorbet


Wer plötzlich wetterbedingt auf die Idee kommt, seine Lieben noch mit etwas Gefrorenem zu verwöhnen, kann dies mit diesem Blitzrezept rasch in die Tat umsetzen. Alles was wir dazu benötigen ist tiefgekühltes Obst oder Beeren und ein Agavendicksaft. Wir haben dazu Pfirsiche verwendet.

Zutaten für 2 bis 3 Portionen:
300 g tiefgefrorene Pfirsiche oder eine andere Frucht
100 g Agavendicksaft
  1. Tiefgekühlte Pfirsiche auf ein Küchentuch geben. Küchentuch oben zusammenfassen und durch Schlagen auf die Arbeitsfläche, die Pfirsiche zerkleinern.
  2. In eine Schüssel geben.
  3. Agavendicksaft darübergießen.
  4. Mit einem Stabmixer alles fein pürieren.
  5. Sofort in Gläser servieren.

Pfirsichsorbet mit frische Pfirsichstücke garniert
Tipps:
  • Wer keinen Stabmixer hat, kann auch einen Standmixer verwenden.
  • Die Menge des Agavendicksaft der Säure und nach Geschmack anpassen.
  • Wer das Sorbet fester haben möchte, kann es in eine Plastikdose geben und noch  2 bis 3 Stunden durchfrieren lassen.
  • Vor dem Einfrieren einen Teil der Beeren oder das Obst bereits klein schneiden, einzuckern und durchziehen lassen. Dann muss man nur mehr kurz im Kühlschrank alles auf eine etwas höhere Temperatur bringen und mit dem Stabmixer durchmixen. Himbeeren werden cremiger, wenn sie vorher passiert werden.
  • Ein fertig gezuckertes Fruchtpüree in kleineren Portionen mit Gefrierbeutel einfrieren. Dann bei Entnahme den Beutel kurz mit den Händen anwärmen und leicht durchquetschen. Dann servieren. Oder in einer Schüssel schütten, mit Joghurt oder Sauerrahm vermischen und kurz mit dem Stabmixer optimieren. Besonders Lecker mit Beeren.
  • Irgendwo hatten wir einmal einen Koch gesehen, der bei minus 18 Grad eingefrorenes Wasser, als Eiswürfel in einem Küchentuch zerschlagen hat. Dieses Eis hat er dann mit einem Rührmixer in ein gezuckertes Fruchtpüree hineingerührt. Das ergab dann tatsächlich auch ein Sorbet.
  • Fast zuckerfrei: Schmeckt auch ohne Zucker mit unserer Steviasmischung.

 Pfirsichsorbet nach 2 Stunden Gefrierfach

gefrorene Himbeeren in einem Küchentuch kleingeschlagen

Kommentare:

  1. MMmmmhh Lecker! Schnell und einfach - genau das Richtige für die heißen Tage...wenn nur endlich mal ein paar davon kommen würden... :)

    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Ann-Katrin, zu diesem Rezept fehlt wirklich nur mehr die Hitze, die laut Wetterbericht diese Woche kommen soll. Danke für Deinen Input. LG Anna

      Löschen
  2. Hi, ich koche gerne und achte auf eine Gesunde Ernährung und einen ausgewogenen Ernährungsplan. Hole mir gerade ein paar Rezeptideen

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...