Donnerstag, 24. Mai 2012

Turborezept: Nuss-Nougat Creme mit Haselnussnougat

 
Wer eine Nuss-Nougat Creme von dem Schmelz und den Eigenschaften einer gekauften Nuss-Nougat Creme selbst herstellen möchte, wird in einer Kleinküche dabei rasch an seine Grenzen stossen. Ausser dem Feinheitsgrad sollte die Creme in der Sommerhitze nicht flüssig werden und wenn es kälter wird, die Streichfähigkeit nicht verlieren. Wir sahen uns daher erst einmal die Zutaten von den industriell hergestellten Nuss-Nougat Cremen an. Erstaunlicher Weise unterscheiden sie sich nicht sehr viel von einer Milchschokolade. Zucker, Eiweiss und Fettgehalt sind so ziemlich gleich. Der einzige Unterschied liegt in der Art des Fettes. In der Schokolade sind das Kakaobutter und Butterschmalz. In der Nuss-Nougat Creme befinden sich pflanzliche Öle, wie das Öl von dem Haselnussmus. Die Industrie rührt erst einmal alle Zutaten bis auf das Öl zusammen. Dann wird gequetscht und gerührt. Schliesslich wird das Öl hinzugefügt und hineingearbeitet. Die Verhältnisse der Zutaten entsprechen dem Geschmack der Kunden, der sich von Land zu Land unterscheidet. Die Südländer haben es gerne nussiger und weicher. Bei uns bevorzugt man einen stärkeren Schokoladegeschmack mit einer festeren Creme. Die Industrie kommt diesen Wünschen nach. Nutella schmeckt daher von Land zu Land etwas unterschiedlich. Die 13 % Haselnussmuss entsprechen unserem Geschmack, auch wenn es inzwischen im Biobereich alternativen mit bis zu 45 % Nussmus Anteil gibt.  Wir versuchten heute eine Haselnuss-Nougat Creme  mit einem feineren Schmelz herzustellen. Dazu verwendeten wir ein gekauftes Haselnussnougat, das den ganzen Vorgang im handumdrehen erledigen lies. Die Konsistenz kommt einer gekauften Nougatcreme nahe, wird aber bei Kälte etwas zäher und bei Hitze etwas weicher.

Zutaten für 100 g:
60 g Haselnussnougat
5 g Milchpulver
2 g Kakao
17 g Puderzucker
16 g Speiseöl mit neutralem Geschmack
  1. Ein Schraubglas bereitstellen.
  2. Hände waschen und gut abtrocknen. Sehr sauberes Arbeiten ist hier wichtig für die Haltbarkeit.
  3. Haselnussnougat, Milchpulver, Kakao und Puderzucker in eine Schüssel geben. Mit einer Hand zusammenkneten.
  4. Speiseöl nach und nach hinzufügen und mit dem Kochlöffel in die Masse rühren.
  5. In das Schraubglas füllen. Nicht im Kühlschrank aufbewahren.

 Fertig gerührte Masse
 Die Masse ist nach dem Rühren sofort gebrauchsfertig
 Fertige Nuss-Nougat Creme in einer Schüssel


 Fertige Nuss-Nougat Creme auf Zwieback

1 Kommentar:

  1. Hallo, das Rezept klingt gut. Wie lange ist die fertige Creme wohl haltbar?

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...