Mittwoch, 16. Mai 2012

Deutsche Süßigkeiten: Eiskonfekt

Eiskonfekt gibt es in Deutschland schon sehr lange. Das besondere am Eiskonfekt ist der kühlende Effekt den wir im Mund verspüren, sobald wir das Konfekt auf der Zunge haben. Ausgelöst wird dies durch die niedrige Schmelztemperatur von dem Kokosfett, das bei Genuss des Konfekts im Mund Wärme zum Schmelzen entzieht. Wir haben schon oft Rezepte ausprobiert, aber trotz hohe Kokosfettzugaben haben unsere Konfekte nicht wie die gekauften Versionen geschmeckt. Jetzt endlich haben wir ein Rezept entwickelt, das uns zufrieden stellt.

Zutaten für zirka 20 bis 24 Stück:
60 g Zartbitterschokolade (50% Kakaoanteil)
50 g Kokosfett, weich (Zimmertemperatur)
10 g neutrales Sonnenblumenöl
Ein paar Tropfen Rumaroma
20 Alu-Konfektkapseln
etwas Alufolie
1 Gefäß mit Wasser in dem Kühlschrank stellen
  1. Alu-Konfektkapseln auf einem kleinen Tablett bereit stellen.
  2. Zartbitterschokolade zerkleinern. 
  3. In eine kleine Metallschüssel geben und diese in ein dazu passendes Gefäß mit handwarmem (kein heißes!) Wasser unter ständigem Rühren zum Schmelzen bringen. 
  4. Weiches Kokosfett hinzufügen und rühren bis es geschmolzen ist.
  5. Sonnenblumenöl hinzufügen.
  6. Kaltes Wasser aus dem Kühlschrank nehmen. 
  7. Metallschüssel jetzt in das kalte Wasser stellen. Geduldig mit dem Kochlöffel rühren bis alles eine einheitliche Masse ergibt.
  8. Sobald die Masse cremig und dickflüssig ist, in die Alu-Kapseln füllen.
  9. Mit Alufolie abdecken und 2 Stunden in das Gefrierfach stellen.
  10. Am besten schmecken diese Konfekte unter 20 °C. Wenn es zu warm ist, werden sie weich und der Effekt geht verloren. Bei warmen Wetter am besten im Kühlschrank aufbewahren.
Alu-Konfektkapseln
Fertig gerührte Masse in die Alu-Konfektkapseln gefüllt
Fertiges Eiskonfekt

Zur Aufbewahrung in eine Keksdose geben

Tipps:
  • Es können auch normale Pralinenkapseln aus Papier verwendet werden.
  • Leere saubere Kaffeesahnebecher statt Alu-Hütchen.
  • Wer keine Alu-Hütchen hat, kann auch die Masse in eine Plastikform gießen und dann schneiden.
  • Wer es eilig hat kann auch nach 5 bis 10 Minuten die Eiskonfekte aus dem Tiefkühlfach nehmen.
  • Die Masse kann auch in Formen gegossen werden.
  • Mit etwas Nougat statt Rumaroma oder zusätzlich aromatisieren.
  • Traubenzucker verstärkt den Kühleffekt, verändert aber den Schmelz, da unsere Zunge die Traubenzuckerkristalle registriert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...