Sonntag, 29. April 2012

Orangen Mousse ohne Ei, ohne Milchprodukte, glutenfrei, fettfrei

Dieses Dessert ist durch und durch schaumig, luftig, leicht und doch so stabil, dass die Masse sogar gestürzt werden kann. Es hat eine angenehme, milde Süße, die je nach Geschmack auch süßer zubereitet werden kann. Bei der jetzigen Hitze ein angenehm kühles Dessert.

Zutaten für 4 Desserts:
500 ml Orangensaft
etwas geriebene Schale von einer Bio-Orange
1/4 TL Fruchtzucker
1 Pkt. Tortenguss/Tortengelee* (=Carrageen und Stärke oder Johannisbrotkernmehl)
1 Pkt. Agartine/Veggi**  (= 2 g Agar Agar und Maltodextrin)
1 gestrichener TL Tapiokastärkemehl
20 g Traubenzucker (= 2 EL)
30 g Puderzucker (= 3 EL)
* wir habe das österreichische Tortengelee verwendet, das Johannisbrotkernmehl statt Stärke enthält. Wer Tortenguss verwendet und nicht das gleiche Ergebnis erhält, sollte vielleicht 1 g Johannisbrotkernmehl noch hinzufügen.
** Allergiker sollten statt Agartine 2 g Agar Agar verwenden, da Agartine Spuren von Gluten, Milch, Nuss, Mandel und Ei enthalten kann.
  1. Traubenzucker mit Puderzucker in einer kleinen Schüssel verrühren und bereitstellen.
  2. Eine Schüssel und einen Handmixer mit Rühreinsatz bereit stellen.
  3. Orangensaft in einem Topf schütten und etwas Orangenschale hineinreiben.
  4. Tortenguss, Agartine und Tapiokastärkemehl in einer kleinen Schüssel zusammen mit etwas Orangensaft anrühren.
  5. Orangensaft erhitzen.
  6. Fruchtzucker hinzufügen.
  7. Angerührte Mischung in den Orangensaft einrühren und 2 bis 3 Minuten kochen lassen.
  8. In die Schüssel schütten. Kurz abkühlen lassen.
  9. Mit dem Handmixer auf höchster Stufe schaumig rühren.
  10. Nach zirka ein bis zwei Minuten nach und nach die Puderzuckermischung bei laufendem Mixer hineinstreuen.
  11. Die Masse vermehrt sich durch den Schaum auf mindestens das Doppelte.
  12. Wenn die Schüssel sich von aussen fast nicht mehr warm anfühlt, den Schaum in die vorbereitete Dessertschalen oder Gläser füllen.
  13. 3 Minuten in das Tiefkühlfach und dann zirka 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Der Schaum ist schon fast fest, wenn er aus dem Tiefkühlfach kommt, doch innen noch warm, da das Carrageen vom Tortenguss bereits bei 80 °C und Agar Agar bei 35 °C sich verfestigt.
  14. Wenn das Orangen Mousse kalt ist, aus dem Kühlschrank nehmen und garnieren. Kalt servieren.
Garniervorschläge:
  • mit etwas selbst kandierter Orangenschale (Rezept im Kochbuch Seite 48)
  • mit etwas Cremefraiche, Joghurt oder Frischkäse
  • mit einer Scheibe Orange
  • mit Schokoraspeln
  • mit einem selbstgegossenen Karamellgitter
  • mit einem Erdbeerspiegel
  • mit aufgeschnittenen Erdbeeren
 angerührte Geleemischung und Orangensaft mit geriebener Orangenschale
 Rührstart - es beginnt sofort zu schäumen
 links: vor dem Rühren rechts: fast fertig
in Gläser gefüllte Schaummasse noch ungekühlt
 Mit Creme Fraiche und kandierter Orangenschale
die Creme lässt sich schön ausstechen
auf einem Dessertteller gestürzt:
 mit geschnittenen Erdbeeren, Creme Fraiche, kandierten Orangenschalen
und einem Karamell-Gitter (zeigen wir im nächsten Blogeintrag)
 in einer Dessertschüssel mit kandierten Orangenschalen
die größeren, festen Schaumblasen sind hier gut zu sehen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...