Sonntag, 8. April 2012

Griechische Spezialität: Farsala Halva - Rezept 2

 

Unser zweites Farsala Rezept. Hier gibt es auch ein Video wo wir sehen können wie in Griechenland die abschließende Karamellkruste hergestellt wird, die wir in diesem Rezept auch machen. Die Masse wird sehr heiß. Daher ist es ratsam kleine Kinder und Haustiere aus der Küche zu verbannen.

Zutaten für 24 Stück:
Für Karamell:
340 g Zucker
170 ml Wasser
ein paar Tropfen Zitronensaft
Für die restliche Masse:
3 Pkt. Puddingpulver Karamellgeschmack (= 125 g)
125 ml kaltes Wasser
400 ml kochendes Wasser
75 g Butterschmalz (Ghee)
50 g gehobelte Mandeln
  1. Vorbereitung: Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne bei geringer Hitze zum Schmelzen bringen. Zur Seite stellen. Eine kleine Auflaufform mit Butterschmalz ausfetten.
  2. Karamell: Zucker und Zitronensaft mit Wasser unter ständigem Rühren in einem Topf mit schwerem Boden zum Kochen bringen. Sobald der Zucker sich vollständig aufgelöst hat, nicht mehr rühren. Auf größter Hitzestufe solange kochen lassen bis sich der Zuckersirup dunkel verfärbt.
  3. Während der Zuckersirup einkocht: Puddingpulver in eine Schüssel geben und mit kaltem Wasser anrühren. Dann kochendes Wasser dazugießen und gut rühren.
  4. Fertigen Zuckersirup von der Herdplatte ziehen und das angerührte Puddingpulver mit dem heißen Wasser sofort darüber gießen. Rasch und kräftig durchrühren.
  5. Topf wieder auf die Herdplatte ziehen und bei mittlerer Hitze kräftig rühren und immer wieder mit einem flachen Holzspachtel den Boden abschaben, damit sich nichts ansetzt.
  6. Sobald sich die Masse vom Topf zu lösen beginnt, nach und nach in vier Schritten das heiße Butterschmalz in die Masse einarbeiten. Dabei die Hitze ein kleinwenig zurückschalten, damit sich das Fett nicht überhitzt.
  7. Sobald das ganze Butterschmalz eingearbeitet ist, die ganze Masse in die Pfanne schütten. Kurz ohne zu rühren warten bis die untere Seite karamellisiert, dann eine zweite Pfanne darüber legen und die ganze Masse wenden. Jetzt ist die Karamellschicht oben.
  8. Mit der Pfanne die Masse vorsichtig in die Auflaufform gleiten lassen. Dabei bleibt die Karamellschicht immer oben.
  9. In der Pfanne die gehobelten Mandeln schütten und kurz rösten.
  10. Mandeln über die noch heiße Masse schütten und verteilen.
  11. In einem kalten Raum auskühlen lassen. Dann in 24 Würfel schneiden.
 fertig angerührtes Puddingpulver mit Karamellgeschmack
 fertiger Karamell 
(wer Karamellpudding verwendet, kann mit dem Karamellisieren hier aufhören)
 fertiger Karamell
(bei Verwendung von Maisstärke statt Puddingpulver)
heißer, angerührter, flüssiger Pudding mit fertigem Karamell
 Masse die sich im Topf zu lösen beginnt
 fertige Masse in der Pfanne
 zweite Pfanne über die Pfanne gelegt
 gewendete Masse - die Karamellschicht ist jetzt an der Oberfläche
Masse in Auflaufform
mit gerösteten, gehobelten Mandeln bedeckt
mit dem Teigspachtel zugeschnitten
auf Dessertteller

Tipps:
  • ohne geröstete Mandeln zubereiten
  • statt Puddingpulver mit Karamellgeschmack nur Maisstärke verwenden.
  • Statt der Pfanne ein rundes leicht erhöhtes, eingefettetes Tablett über die Pfanne legen und die Masse auf dieses Tablett wenden.
  • wer Pfannkuchen gut in der Luft wenden kann, kann die Masse auch auf diese Weise wenden. (Siehe Video)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...