Donnerstag, 22. März 2012

Orangen-Sahne-Käsekuchen


Nach unserem amerikanischen Cheese Cake wollten wir  auch einmal eine ungebackene Version mit Agar Agar versuchen. Sieht schön aus, ist luftig locker und unglaublich lecker. 

Zutaten für 2 bis 4 Personen:
Für den Boden:
50 g Mehl
10 g Maisstärke
30 g Zucker
25 g Butter
50 ml Sojamilch
1/2 Pkt. Vanillezucker
2 g Backpulver
Für die Fülle:
200 g Frischkäse Doppelrahmstufe (= zb. 1 Pkt. Exquisa)
50 g Schmand
60 g Zucker
1/2 Pkt. Vanillezucker
etwas geriebene Bio-Orangenschale
70 ml Sahne
1/2 g Johannisbrotkernmehl (= ein halber Dosierlöffel)
100 ml Orangensaft
2,5 g Agar Agar (= ein gestrichener Teelöffel von der Brechtmühle = 6 g von der Arche Naturküche = etwas mehr als ein Päckchen Agartine)
Für die Abdeckung:
200 ml Orangensaft (Wir benötigen nicht den ganzen Saft, die Dosierung von Agar Agar ist nur bei dieser Menge etwas leichter. Der Rest kann in einer Dessertschüssel ebenfalls als Dessert zusammen mit den Biskuits vom übrigen Teig serviert werden.)
3 EL Zucker
1 g Agar Agar

2 Herz-Springformen 11 cm (= 250 ml Inhalt)
Die Zutaten sollen alle Zimmertemperatur haben
  1. 1 Esslöffel Zucker mit dem Johannisbrotkernmehl vermischen und bereit stellen.
  2. Backrohr auf 200 °C vorheizen.
  3. Herz-Springformen am Boden und im unteren Teil der Form mit Butter einreiben und mit Mehl einpudern. Restliches Mehl wieder ausschütten.
  4. Butter, Vanillezucker und Zucker mit dem Handmixer Rühreinsatz schaumig rühren.
  5. Mehl, Maisstärke und Backpulver vermischen, zur Buttermischung sieben und verrühren.
  6. Sojamilch dazuschütten und mit dem Handmixer kurz verrühren.
  7. Masse dünn auf dem Boden der Springformen verteilen. (Die restliche Masse kann danach noch als Biskuits 7 Minuten gebacken werden.)
  8. Herzformen in die zweite Schiene von unten auf das Gitter stellen. 15 bis 17 Minuten backen.
  9. In der Form abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und gänzlich kalt werden lassen.
  10. Die Formen waschen, trocknen und wieder zusammenstellen.
  11. Frischkäse, Schmand, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben. Orangenschale dazureiben. Mit dem Kochlöffel verrühren.
  12. Sahne fast steif schlagen. Johannisbrotkernmehl-Zuckermischung dazuschütten und völlig steif schlagen.
  13. Agar Agar mit einem Drittel des Orangensafts verrühren. Restlichen Orangensaft erhitzen und das angerührte Agar Agar einrühren. 2 Minuten unter Rühren kochen lassen, dann sofort über die Frischkäsemischung schütten und gut verrühren.
  14. Sobald die Masse etwas heruntergekühlt ist und fest zu werden beginnt, die Sahne mit einem Silikonspachtel unterheben.
  15. Kuchenboden wieder in die Form geben.
  16. Masse bis knapp unter dem Rand einfüllen und oben glatt streichen. Formen ein paarmal auf der Arbeitsfläche aufschlagen, damit eventuelle Lufträume verschwinden.
  17. Agar Agar mit etwas Orangensaft anrühren. Restlichen Orangensaft mit Zucker verrühren und erhitzen. Angerührtes Agar Agar hinzufügen und 2 Minuten unter Rühren kochen lassen.
  18. Von der Herdplatte ziehen. Leicht abkühlen lassen und dann mit einem Esslöffel die Flüssigkeit nach und nach dünn über die ganze Oberfläche der beiden Herzen verteilen. Restliche Flüssigkeit in eine Schüssel geben, erkalten lassen und als Dessert für zwischendurch verwenden.
  19. 3 bis 4 Stunden kalt stellen.
  20. Vorsichtig aus der Springform nehmen. Mit einem glatten Messer (Kuchenspachtel wenn vorhanden) den Rand eventuell vorsichtig noch schön glatt streichen. Dann das Messer vorsichtig von hinten unter dem Kuchenboden schieben, anheben und auf einen Dessertteller setzen.
 Teig in die Formen dünn verteilt
 fertig gebackener Boden
 Frischkäse, Schmand, Zucker, Vanillezucker und geriebene Orangenschale verrührt
 fertige Fülle in die Form bis knapp unter dem Rand gefüllt
 mit Orangengelee bedeckt
 fertige Orangen-Sahne-Käsekuchen
mit Orangenscheiben und etwas Fenchelgrün dekoriert
mit ein wenig Frischkäse und Fenchelgrün dekoriert


Tipps:
  • Statt Sojamilch kann auch einfach Milch genommen werden, dann aber dazu nur 20 g Butter.
  • statt der geriebenen Bio-Orangenschale kann auch 1/2 Pkt. natürliche Orangenschale genommen werden
  • Wer es eilig hat kann die abgekühlten Böden auch 10 Minuten in das Tiefkühlfach stellen.
  • Wer keine Herzspringform hat oder gleich mehr machen möchte, kann die zweifache Menge für den Kuchenbodenteig und die dreifache Menge der Fülle für eine Springform mit 26 cm Durchmesser nehmen. Das ergibt dann 12 Stück. Die Agar Agar Menge für die Fülle ist 7 g.
  • Das Rezept für die Fülle kann auch wie folgt abgewandelt werden:
  • Abgetropfte, kleingeschnittene Pfirsiche, Ananas, Orangen aus der Dose mit der Sahne unterheben. Den Saft statt Orangensaft mit Agar Agar kochen.
  • Frische Beeren mit der Sahne unterheben, als auch die Oberfläche damit dekorieren
  • Kokosraspeln in die Masse mischen
  • Creamed Kokosnuss in die Masse mischen und mit Kokosnussspänen von einer frischen Kokosnuss dekorieren
  • Kiwifrüchte kleingeschnitten mit der Sahne unterheben und den Rand als auch die Oberfläche mit Kiwischeiben dekorieren
  • mit Zitronenschalen und Saft plus Wasser, statt der Orangenschale und Saft aromatisieren.
  • 2 Teile Magerquark und 1 Teil Schmand statt dem Frischkäse verwenden
Käsekuchen mit Quark, Schmand und Pfirsichen aus
der Dose. Mit Orangenstücke dekoriert
Sahnekäsekuchen mit Erdbeeren

Kommentare:

  1. Mmmh, dass ist doch mal eine Sünde wert! Mit der richtigen Kitchenaid kann man aber auch traumhafte Versuchungen bauen. Ein toller Blog mit super Rezepten, werde definitiv wiederkommen.

    AntwortenLöschen
  2. ich liebe Käsekuchen, und mit Orange das ist echt eine geniale Idee *Hunger krieg*

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...