Samstag, 10. März 2012

Kokosnuss Burfi aus Sojamilch-Khoya/Mawa


Da wir noch Sojamilchtrockenmasse hatten, probierten wir noch ein Kokosnuss Burfi. In Nordindien wird die reine Milchtrockenmasse Khoya in Südindien Mawa genannt. Wir haben aus Sojamilch eine ähnliche Milchtrockenmasse gekocht. Das Grundrezept gibt es hier.

Zutaten für 24 Stück:
100 g Sojamilch-Khoya/Mawa
150 g Puderzucker
150 g Kokosraspeln (fein)
100 g Kokosfett (weich bei Zimmertemperatur)
1 Pkt. Vanillezucker (Bourbonvanille)
Kokosraspeln zum Wälzen
  1. Kokosraspeln 3 Minuten kurz bei mittlerer Hitze anrösten. Die Kokosraspeln sollen danach noch weiß sein und angenehm duften. In einer Schüssel schütten und abkühlen lassen.
  2. Kokosfett schaumig rühren.
  3. Sojamilch-Khoya/Mawa, Puderzucker, Vanillezucker und Kokosraspeln hinzufügen. Alles verrühren und dann mit warmen, gewaschenen Händen gut durchkneten. Kurz kalt stellen.
  4. Kugeln durch zusammenpressen der Masse formen und sofort in Kokosraspeln wälzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...