Samstag, 3. März 2012

Fondant Dekoration für Cupcakes und Petits Fours

Das gerollte Fondant, das wir in unserem letzten Blogeintrag gezeigt haben, lässt sich auch wunderbar einfärben. Alle Dekorationen, die wir bereits mit Marzipan gezeigt haben, können auch mit diesem Fondant kreiert werden.

Einfärben:
  • Zum Einfärben eignen sich am besten flüssige Lebensmittelfarben. Mit Gummihandschuhe in das Fondant einarbeiten. Dann mit den warmen Händen ohne Handschuhe gut durchkneten und bis zur Verwendung unter einer Frischhaltefolie aufbewahren.
  • Hat das Fondant nicht die gewünschte Geschmeidigkeit, dann ein paar Tropfen heißes Wasser hinzufügen und nochmals gut durchkneten. Werden die Hände dabei klebrig, dann waschen, gut abtrocknen und nochmals durchkneten.
  • Ist die Küche oder das Fondant zu kalt, dann ist eine angewärmte (nicht heiße!) Pfanne sehr hilfreich beim Kneten.
  • Es kann auch erst nur ein kleines Stück kräftig eingefärbt werden. Dann von dieser Grundmasse kleinere Stücke in Farbabstufungen einfärben.
blau und rot gemischt in warmer Pfanne
Kleine Dekors:
  • Das Fondant eignet sich auch sehr gut zum Ausstechen kleiner Dekorationsstücke, die wir auf Vorrat vorbereiten können. Etwas Backpapier auslegen und ein Stück eingefärbtes Fondant ohne Puderzucker darauf ausrollen. Mit einer Ausstechform ausstechen.
  • Als Ausstechformen können auch Trichter verwendet werden. Mit dem Trichter ausstechen, dann den Trichter umdrehen und einmal mit dem Fingern darauf klopfen, sodass die kleine Scheibe auf das Backpapier fällt.
  • An der Luft auf Backpapier trocknen und dann ihn Twistoffgläser oder in einer luftdichten Dose zwischen Lagen von Backpapier aufbewahren.
eingefärbtes Fondant ausgerollt und ausgestochen
 mit Trichter ausgestochen und umgedreht
 mit den Fingern einmal leicht oben aufgeschlagen
ausgestochene kleine Dekorstücke:
Herzen, Scheiben, Karos, Kleeblätter und Blätter
in verschiedenen Farben - mamorisierte Farben beleben,
es muss daher nicht alles gleichmässig eingefärbt sein

Dekorscheiben für Cupcakes:
  • Diese Scheiben können schon in der Größe der Cupcakes vorbereitet und dann auf einer abgeflachten Schicht Buttercreme auf die Cupcakes gelegt werden.
  • Fondant nicht zu dünn ausrollen und mit einem Glas oder einer runden Ausstechform die Scheiben ausstechen.
  • 20 g Zucker in 20 g Wasser auflösen und in einem kleinen Topf einmal aufkochen lassen. In eine kleine Schüssel geben. Dekorstücke einzeln damit leicht anfeuchten und auf die Scheibe legen. Leicht andrücken.
 kleine Rose und Blätter wie bei der kleinen Marzipanrose
schon gezeigt wurde
 lustiges Smily mit rausgestreckter Zunge
kleine Scheiben mit Trichter ausgestochen, bei den Augen ein wenig zusammengedrückt.
kleine Rolle für den Mund und handgeformte Zunge über die Rolle gelegt
ausgestochene Herzen in 2 Farben, kleine Scheibe in der Mitte
mit Zuckerwasser angeklebt und auch dünn für den Glanz oben bestrichen -
ein kleiner Pinsel ist hier hilfreich, ansonsten mit dem Finger anfeuchten
kleines Vögelchen mit Ausstechform ausgestochen - kleine Scheibe als Auge plus ein kleines weißes Kügelchen hineingesetzt - etwas grün auf den Bauch gedrückt - ein kleiner Flügel geformt und daraufgesetzt - zwei kleine Kügelchen für die Füsse unter dem Bauch gesetzt - Fondant mit Kakao abgedunkelt und ein Zweig geformt - zwei Blätter mit der Hand geformt und darauf gesetzt - Schwanz, Flügel und Äderchen von den Blättern mit einem Zahnstocher eingedrückt.
Cupcake mit Buttercreme bestreichen
 Dekorscheibe auf die Buttercreme setzen

Einfache gerollte Rose:
 Fondant ausrollen - Rundung oben wegschneiden - einen Streifen abschneiden
 Streifen so einrollen, dass er oben immer mehr übersteht
- dann obere Ränder etwas nach aussen biegen. (Fondant war hier bei uns schon
ein wenig eingetrocknet und erscheint im Foto daher etwas brüchig)
fertige gerollte Röschen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...