Dienstag, 13. März 2012

Bimsstein Rock-Candy

 
Diese Süßigkeit ist ähnlich wie Honeycomb oder Mysore Pak, nur dass hier weder Speisenatron noch Kichererbsenmehl verwendet wird. Sie ist mit vielen Lufträumen durchzogen und fest. Sie ist knusprig und hat einen leichten Karamellgeschmack. Im noch warmen Zustand ist sie sehr porös, zerbricht sehr leicht und zergeht auf der Zunge. Im kaltem Zustand ist diese Süßigkeit hart und kann in Stücke gebrochen werden. Schmeckt prima zu einem ungesüßten Schwarztee.

Zutaten:
200 ml gezuckerte Sojakondensmilch
10 g Kokosfett
etwas Backpapier
  1. Eine erhöhte, beschichtete Pfanne mit dem Fett ausstreichen und die gezuckerte Sojakondensmilch darauf schütten.
  2. Zuerst bei mittlerer Hitze erhitzen und viel rühren.
  3. Sobald der Spachtel eine Spur in der Masse hinterlässt, die Hitze etwas zurückschalten.
  4. Das Rühren jetzt ab und zu unterbrechen, damit die Masse ein wenig karamellisieren kann.
  5. Sobald alles stark zu schäumen beginnt und praktisch die ganze Masse aufschäumt, bis kurz vor dem Kristallisationsprozess weiter rühren und sofort auf ein Backpapier gießen.
  6. Die Masse erstarrt so gut wie sofort. Abkühlen lassen.
 
aufschäumende Sojakondensmilch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...