Montag, 27. Februar 2012

Tipp: Sahnekaramell mit Zwieback und Schokolade

Dieser Tipp ist für alle, die von Karamell nicht genug bekommen können. Zwieback ist porös und saugt Flüssigkeiten leicht auf. Heißer, flüssiger Karamell zieht daher ein wenig in den Zwieback ein und lässt die Unterseite noch knusprig.

Im Buch auf Seite 94 haben wir ein Rezept für Sahne-Karamell, das wir zu Toffee-Täfelchen und Sahnekaramellbonbons gekocht haben. Wenn wir den Karamell nicht ganz so stark einkochen, können wir ihn über Zwieback streichen. In die Mitte noch ein Stück Schokolade in den warmen Karamell setzen und wir erhalten ein sehr leckeres Gebäck zum Nachmittagstee oder Kaffee.

Das kann man auch mit jedem anderen, nicht zu dick eingekochten Karamell machen, den wir hier auf dem Blog bei verschiedenen Rezepten gezeigt haben. Oder auch mit Dulce de Leche. Die Schokolade kann auch zerhackt und darüber gestreut werden.
Schokolade nochmals mit etwas Karamell bedecken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...