Dienstag, 31. Januar 2012

Test: Weiße Kuchenglasuren auf Pflanzenfettbasis

Heute wollen wir unsere persönliche Testergebnis für weiße Glasuren auf Pflanzenfettbasis veröffentlichen. Wir testeten über Weihnachten verschiedene Produkte auf Geschmack und Handhabung.

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten Fettglasuren.  Mit Milchpulver und ohne Milchpulver. Glasuren mit Milchpulver sind nicht so süß und werden beim Erwärmen schön flüssig, lassen sich daher viel besser Handhaben und dosieren. Geschmacklich hatte uns früher keine der weißen Glasuren (auch die hier nicht erwähnten) beeindruckt. Pickerd Glasuren duften zwar alle sehr gut, aber hatten ebenfalls kaum Geschmack. Die Glasur von Dr. Oetker war die erste Glasur die uns auch schmeckte.

Nachfolgende Informationen stammen von der Verpackungsaufschrift.

Dr. Oetker Glasur Weiße-Schoko-Geschmack in runde 200 g Becher

Preis: ca. Euro 1,79.

Inhaltsstoffe: Zucker, pflanzliches Öl gehärtet, Vollmilchpulver, Magermilchpulver, Emulgator Lecithin, Sorbitantristearat, Vanillin

Brenn- und Nährwertangaben pro 100 g:
Brennwert: 2.461 kJ

Brennwert: 587 kcal
Eiweiß: 3 g
Kohlenhydrate: 55 g
Fett: 40 g

Zubereitung im Wasserbad:

Ungeöffneten Becher ca. 10-12 Min. im schwach siedenden Wasserbad erwärmen, danach den Deckel abziehen und die Glasur glattrühren.

Zubereitung in der Mikrowelle:
Deckel vollständig abziehen! Offenen Becher ca. 2 Minuten bei 500 Watt erwärmen, danach die Glasur glattrühren. Den Becher NICHT in die Mitte des Mikrowellendrehtellers stellen.

Unser Testergebnis:
Von Geschmack und Handhabung das Beste was wir bis jetzt auf dem Markt entdeckt haben. Die Glasur kommt dem Geschmack von weißer Schokolade sehr nahe.  Je mehr man erhitzt, desto dünnflüssiger wird die Glasur.  Daher kann man die Glasur gut dosieren und das Glasurgut auch gut tauchen. Wurde die Glasur allerdings zu stark erwärmt, dann deckt die Glasur nicht gut und man muss zwei mal tauchen.

Pickerd Glasur Vanille 100 g in einem Gugelhupf geformten kleinen Becher.
Preis: Eur 0,99 bis 1,29

Inhaltsstoffe: Pflanzenfett, Zucker Vollmilchpulver, Milchzucker, Emulgator (Mono- und Diglyceride mit Zitronensäure verestert E 472c), Aroma

Zubereitung:
Im Heißwasserbad ca. 10 Min. oder in der Mikrowelle in kurzen Zeitetappen bei geringer Wattzahl erwärmen (zwischendurch vorichtig schütteln). erkaltetes Gebäck (bei Gebrauch der Dekor-Tülle mit leichtem Druck auf das Förmchen) mit der heißen Glasur überziehen und dekorieren.

Brenn- und Nährwertangaben pro 100 g:
Brennwert: 2.458 kJ

Brennwert: 590 kcal

Eiweiß: 3,9 g
Kohlenhydrate: 51 g

Fett: 41 g

Unser Testergebnis:
Diese Glasur riecht zwar sehr gut, aber hat trotzdem kaum Geschmack. Die Packung wird im Heißwasserbad 10 Minuten verflüssigt. Der Deckel besitzt einen kleinen Vorsprung, den man abschneiden kann. Diese Öffnung soll für feine Dekorationen und zum Schreiben dienen. Nette Idee, aber es funktionierte bei uns nicht so gut.

Haas Kuchenglasur 200 g in rechteckige  Becher:

Inhaltsstoffe: Zucker, pflanzliches Fett (nicht gehärtet), Milchzucker, Emulgator (Sojalecithin), natürliches Vanillearoma

Zubereitung:
Glasur etwas zerkleinern in eine Tasse geben und im Wasserbad auflösen
Flüssige Glasur mit Pinsel oder Löffel auftragen

Brenn- und Nährwertangaben pro 100 g:
Brennwert: 2.525 kJ

Brennwert: 606 kcal

Eiweiß: 1 g
Kohlenhydrate: 60 g

Fett: 40 g

Unser Testergebnis:
Diese Glasur schmeckt sehr süß und hat sonst kaum Geschmack. Sie ist sehr dickflüssig und wird auch bei stärkerer Erhitzung nicht flüssiger. Die Konsistenz und Handhabung ist mehr wie bei einem Zuckerguss. Wir benötigten um einiges mehr Glasur als von einer Glasur mit Milchpulver. Mit ein bis zwei Esslöffel Kokosfett lässt sie sich verdünnen und besser dosieren. Mit ein wenig ätherischem Öl oder einen Tropfen Aromastoff aus der Phiole kommt auch etwas Geschmack hinein.

Ruf Glasuren hatten wir schon einmal zu Hause, aber konnten sie zu unserer Testzeit nicht bekommen. Sobald wir sie wieder einmal wo sehen, werden wir sie kaufen und das Testergebnis nachtragen. Nachfolgende Informationen stammen aus dem Internet, zum Teil von der Firma selbst veröffentlicht. Die Inhaltsstoffe von der Ruf Kuchenglasur Vanille 100 g scheinen mit denen von der Firma Haas identisch zu sein.

Ruf Kuchenglasur weiß 150 g in zwei Päckchen
Preis Eur 1,35 (= Eur 0,90 für 100 g)

Inhaltsstoffe: Zucker, gehärtetes pflanzliches Fett (35%), Milchzucker, Kakaobutter (5%) Emulgator Lecithine (Soja) Aroma

Brenn- und Nährwertangaben pro 100 g:
Brennwert: 2.502 kJ

Brennwert: 600 kcal
Eiweiß: 1 g
Kohlenhydrate: 60 g
Fett: 40 g

Ruf Kuchenglasur Vanille 100 g
Preis: Eur 0,99

Inhaltsstoffe: Zucker, pflanzliches Fett (nicht gehärtet), Milchzucker, Emulgator Lecithine (Soja), natürliches Bourbon-Vanille-Aroma.

Zubereitung im Wasserbad:
- Den Beutel ca. 10 Minuten in heißes Wasser legen oder aufrecht stellen.
- Mit einem Topflappen den Beutel aus dem Wasser nehmen, abtrocknen, kurz durchkneten und an der oberen Ecke aufschneiden (siehe auch Dekor-Tipp).
- Die flüssige Glasur auf dem erkalteten Gebäck verteilen

Zubereitung in der Mikrowelle:
- Beutel aufrecht in die Mikrowelle stellen und bei niedriger Leistungsstufe (nicht mehr als 240 Watt; siehe auch die Bedienungsanleitung des Geräteherstellers) 3- 4 Minuten erwärmen bis sich die Glasur deutlich flüssig anfühlt. Bei Bedarf nochmals kurz in der Mikrowelle erwärmen.
- Beutel kurz durchkneten, an der oberen Ecke aufschneiden und die Glasur auf dem erkalteten Gebäck verteilen (siehe auch Dekor-Tipp).

Dekor-Tipp:
Für feine Linien und Muster nur eine sehr kleine Ecke des Beutels abschneiden. Ornamente und andere Figuren auf Backpapier spritzen. Kühl stellen und die erkalteten Figuren vorsichtig abheben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...