Dienstag, 31. Januar 2012

Orangen-Zitronen Cake Pops

 
Cake Pops sind nicht nur ein Modetrend, sie sind auch für Parties sehr praktisch, da sie sehr dekorativ sind und niemand davon klebrige Finger bekommt. Wer das Kochbuch hat, kann statt der Orangen-, Punsch- und Kokosnuss-Krapfen auch Cake Pops formen.

Zutaten für 20 Stück:
Für den Kuchen:
120 g Mehl
60 g Zucker
100 ml Milch
40 g Butter
1/2 Pkt. Vanillezucker
1 Bio-Zitrone
4 g Backpulver
Für die Popmischung:
35 g Butter
25 g Frischkäse
30 g Puderzucker
restlichen Abrieb von der Bio-Zitrone
1 Bio-Orange
Saft von der Orange
2 Stückchen weiße Schokolade
Für die Glasur:
300 g weiße Kuchenglasur auf Fettbasis.
Dekorzucker
20 Cake Pops Stiele (können auch hohe hölzerne Partystiele sein)

Alle Zutaten sollen zimmerwarm sein. Also mindestens 1 bis 2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Butter am besten schon in Stücke schneiden und in die Schüssel geben. Mehl Type 405 (Deutschland) oder Type W 480 (Österreich) oder einfach weißes Mehl (Schweiz)
  1. Backrohr auf 200 ° vorheizen. (Ober- und Unterhitze)
  2. Butter und Zucker schaumig rühren.
  3. Mehl mit Vanillezucker und Backpulver vermischen. Dazuschütten.
  4. Etwas Zitronenschale hineinreiben.
  5. Milch dazugießen.
  6. Mit dem Kochlöffel alles gut verrühren.
  7. Eine kleine Auflaufform einfetten und bemehlen.
  8. Teig darauf gleichmässig verstreichen.
  9. In die Mitte des Backrohrs schieben.
  10. 20 Minuten Backen. Der Kuchen ist dann fertig, wenn die Oberfläche eine leichte braune Farbe hat.
  11. Etwas in der Form auskühlen lassen. Dann auf ein Brett stürzen und ganz auskühlen lassen.
  12. Kuchenglasur nach Verpackungsaufschrift vorbereiten.
  13. Eventuelle harte Randteile abschneiden und ganz klein hacken und in eine kleine Schüssel geben.
  14. In einer Schüssel Butter mit Puderzucker schaumig rühren.
  15. Frischkäse dazu geben. Restliche Zitronenschale und die Schale der Orange hineinreiben.
  16. Orange auspressen und Saft über die zerhackten Randteile (falls vorhanden) gießen. Ein Esslöffel Zitronensaft dazugeben. Durchmischen und etwas anziehen lassen. Wenn es keine harten Randstücke gegeben hat, Orangen- und Zitronensaft gleich in die große Schüssel gießen.
  17. Kuchen mit den Händen zerpflücken und in die Schüssel geben. Orangensaft mit restlichen Kuchen dazuschütten.
  18. Mit dem Kochlöffel alles gut durchmischen. Dann mit gewaschenen feuchten Händen alles leicht durchkneten.
  19. 20 Kugeln formen.
  20. Auf einen Teller weiße Schokolade legen. Den Teller auf einem Topf mit dampfenden Wasser stellen.
  21. Inzwischen in jede Kugel mit einem Stiel ein Loch stechen und das Loch etwas erweitern.
  22. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, jeden Stiel in die Schokolade tauchen und in das Loch stecken.
  23. 5 Minuten in das Tiefkühlfach stellen. (Passen die Stiele nicht hinein, dann in den Kühlschrank stellen)
  24. Sobald die Glasur bereit ist, einzeln in die Glasur tauchen. Stiel herausziehen dabei drehen bis die überschüssige Glasur abgetropft ist.
  25. Sofort mit dem Dekorzucker verzieren. In ein Stück Styropor stecken.
 Frischkäsecreme mit Kuchenstücken
und geriebener Orangenschalen
 Masse zu Kugeln geformt und mit Löchern versehen
 Cake Pop Stiel in flüssiger weißer Schokolade
 Cake Pops Stiele mit weißer Schokolade
in die Bällchen gesteckt
 Cake Pop mit weißer Kuchenglasur glasiert
Tipps:
  • Mit weißer Schokolade glasieren. Die Pops dazu etwas länger im Tiefkühlfach lassen.
  • Für die Party können die Cake Pops auch in Melonen und Äpfel gesteckt werden. Oder in ein Gefäß, dass mit Reis gefüllt ist. Wer Styropor hat, kann es für ein schönes Gefäß zuschneiden, in ein schönes Papier einpacken und in das Gefäß stellen. Mit Konfetti oder Lametten bedecken.
  • Zum Verschenken am besten die Stiele abziehen und die Löcher mit Glasur verschließen. Stiele dann extra dazulegen.

Kommentare:

  1. Wow, super detailliert dieser Blogpost!
    Können wir das Rezept mit Hinweis und Verlinkung auf unseren Shopseiten veröffentlichen? Das wäre super!
    Bei Interesse einfach Kontakt aufnehmen ;)
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anna,
    hier das fertige Ergebnis:
    http://www.meincupcake.de/shop/info/Cake-Pops-Rezept.html
    Ich hoffe, ich habe alles korrekt eingebunden und die Hinweise und Verweise reichen dir aus. Falls nicht, melde dich kurz ;)

    Danke nochmals und liebe Grüße
    Kyoungmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Kyoungmi, das hast Du sehr schön aufgesetzt. Gefällt mir sehr gut.
      Liebe Grüße Anna

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...