Mittwoch, 25. Januar 2012

Orangen-Gelee Bonbons

Da uns die Quittengelee Bonbons so gut gelungen waren, wollten wir dies auch einmal mit unseren Bio-Orangen versuchen. Wir fügten auch etwas von den Orangenschalen hinzu, die wir vorher leicht kandiert hatten.


Zutaten:

1 EL Wasser
2 Bio-Orangen
3 g Apfelpektin (gibt es im Reformhaus)

120 g Zucker

5 g Zitronensäure (gibt es als Briefchen in der Backabteilung zu je 5 g oder viel billiger zu 1 kg für die Entkalkung von Kaffeemaschinen im Einkaufsmarkt)

etwas Zucker
für das Kandieren der Schalen:
etwas Wasser zum Kochen der Orangenschalen
50 g Zucker
2 EL Wasser
  1. Orangen gut waschen.
  2. Eine der beiden Orangen mit einem Kartoffelschäler schälen.
  3. Die Schalen in dünne Streifen schneiden.
  4. Schalen in etwas Wasser 5 Minuten weich kochen und abseihen.
  5. 2 Esslöffel Wasser und 50 g Zucker zum Kochen bringen. Dabei ständig rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat. Etwas kochen lassen bis sich der Sirup klebrig anfühlt.
  6. Die Orangenschalen hinzufügen und zwei Minuten kochen lassen. Mit einem Schaumlöffel herausfischen und auf ein Brett geben. In kleine Stücke schneiden.
  7. Eine beschichtete Pfanne bereitstellen.
  8. Zitronensäure mit 1 EL Wasser verrühren und bereitstellen.
  9. Ein kleines Tablett ordentlich mit Zucker bedecken.
  10. Apfelpektin mit 1 Esslöffel Zucker vermischen.
  11. Die geschälte und die ungeschälte Orange in grobe Stücke schneiden und in einen kleinen Topf geben. 1 Esslöffel Wasser hinzufügen und einen Deckel darauf geben. Die Orangen solange kochen lassen bis sie weich sind und der Saft sich abgesondert hat. Die ganze Masse durch ein Sieb pressen.
  12. Saft abmessen und eventuell mit frischem Orangensaft auf 100 ml ergänzen.
  13. Topf auswaschen und den Saft hineingießen.
  14. Das Apfelpektin mit einem Schneebesen einrühren.
  15. Bei mittlerer Hitze unter Rühren zum Kochen bringen und 1 Minute kochen lassen.
  16. 120 g Zucker hinzufügen. Unter Rühren weiter kochen lassen bis sich der Zucker gut aufgelöst hat.
  17. Orangenschalen hinzufügen und 4 Minuten weiter köcheln lassen.
  18. Sobald eine Probe auf einem kalten Esslöffel rasch geliert, die Zitronensäure hinzufügen, kurz umrühren und gleich in die beschichtete Pfanne gießen. Das muss sehr rasch gehen, da die Masse durch die Zitronensäure sofort fest wird. Pfanne rasch in alle Richtungen neigen, damit sich die Masse gleichmässig verteilt und nicht zu dick wird.
  19. Auskühlen lassen. Mit einem Teigspachtel anheben und die ganze, festgewordene Masse auf das Tablett legen.
  20. Mit einer eingeölten Ausstechform Formen ausstechen und gleich in den Zucker daneben stellen. Etwas abtrocknen lassen.
Kochende Geleemasse vor dem Hinzufügen der Zitronensäure
Gelierte, abgekühlte Masse auf Kristallzucker

Tipps:
  • Jedes Stück ganz in Zucker wälzen.
  • Die Bonbons auch ohne die Orangenschalen zubereiten.
  • Mit Schokolade glasiert, schmecken sie sicher doppelt so gut.
  • In Rechtecke geschnitten erhält man mehr Bonbons.
  • Wenn die Orangen sauer sind, dann nur 4 g Zitronensäure hinzufügen.
  • Statt die Orangen einzukochen, einfach frischen Orangensaft verwenden.

Kommentare:

  1. wow dein blog ist toll! die geleeteile will ich auf jeden fall ausprobieren ;)

    glg mieni

    AntwortenLöschen
  2. Hey....ich will für Ostern geleeeier herstellen und da kommt mir dieses rezept wie gerufen :),jetzt hab ich nur mal eine frage,kann ich anstatt Apfelpektin auch Gelatine benutzen ?? und wieviel wäre es dann ??

    Grüßle Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das besondere an diesem Rezept ist die Verwendung von Apfelpektin und Zitronensäure. Daher nein, das Apfelpektin kann weder mit Agar Agar noch mit Gelatine ersetzt werden. Für Gelee-Eier würde ich das Gelee von diesem Rezept verwenden http://himmlischesuessigkeiten.blogspot.com/2011/11/wackelpudding-oder-gotterspeise-mit.html
      oder für ein Rezept mit Gelatine Wackelpudding googeln.

      Löschen
  3. Hallo eine Frage kann ich diese bonbons auch mit anderem Saft machen ? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich. Funktioniert mit jedem Saft. LG Anna

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...