Mittwoch, 14. Dezember 2011

Zimtsterne - glutenfrei und ohne Ei

Zimtsterne sind sehr beliebt. Hier eine Variante ohne Eier, die in Konsistenz und Erscheinungsbild den üblichen Zimtsternen entspricht.

Zutaten für 50 Stück:
80 g Puderzucker
100 g Vollmilchpulver (alternativ dazu)
80 ml Wasser, lauwarm
125 g Haselnüsse, geröstet und gemahlen
80 g Maisstärke (glutenfrei)
1 TL Zimt
1 Pkt. Vanillezucker
Glasur:
6 gestrichene EL Puderzucker
2 gestrichene EL Milchpulver
4 TL Wasser
  1. Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Wasser in eine Schüssel geben und auf einen Topf mit heißem Wasser stellen.
  3. Die Hälfte des Vollmilchpulver in das Wasser geben und mit dem Handmixer höchste Stufe verrühren.
  4. Zimt, Vanillezucker und Puderzucker hinzufügen und rühren.
  5. Haselnüsse hinzufügen und rühren.
  6. Schüssel auf Arbeitsplatz stellen.
  7. Maisstärke und restliches Vollmilchpulver hinzufügen und mit dem Kochlöffel verrühren.
  8. Auf ein Backpapier etwas Maisstärke streuen und den Teig darauflegen. Mit Maisstärke die Oberfläche leicht einreiben.
  9. Mit dem Nudelholz den Teig 4 mm ausrollen.
  10. Mit einer Ausstechform Sterne ausstechen.
  11. Mit dem Teigspachtel die Sterne auf das Backblech legen.
  12. 10 Minuten ruhen lassen.
  13. Backrohr auf 130 °C vorheizen.
  14. 15 Minuten backen. Die Kekse gehen nach 8 bis 10 Minuten auf und fallen ausserhalb des Backrohrs wieder in sich zusammen. Dabei entsteht manchmal ein kleiner Wall der den Zuckerguss dann schön in Form hält.
  15. Inzwischen das nächste Blech vorbereiten.
  16. Kekse aus dem Backrohr nehmen und auskühlen lassen.
  17. Anderes Blech hineinstellen.
  18. Inzwischen Puderzucker, Milchpulver und Wasser zu einer Glasur verrühren.
  19. Glasur mit einem Backpinsel auf die ausgekühlten Kekse streichen. Abtrocknen lassen.
 Teig mit ausgestochenen Sternen
fertig gebacken
Tipps:
  • die Glasur kann auch mit Puderzucker und Zitronensaft angerührt werden,
  • oder mit Sahne und Puderzucker,
  • wer Zeit hat kann auch die ausgestochenen Kekse länger vor dem Backen abtrocknen lassen und etwas kalt stellen,
  • weisse Fettglasur statt Zuckerglasur nehmen,
  • man kann auch geriebene Mandeln statt der Haselnüsse nehmen,
  • wir können uns vorstellen, dass man statt dem Wasser und dem Vollmilchpulver auch einfach 70 ml Sahne und 10 ml Milch nimmt (nicht getestet),
  • wer keine Ausstechform hat, kann auch ein Glas nehmen und runde Scheiben ausstechen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...