Dienstag, 13. Dezember 2011

Zimt Pralinen

 
Rasche, haltbare, cremige Pralinen. Einfach und lecker.

Zutaten für 32 Stück:

100 g Vollmilchschokolade
25 g Kokosfett
25 g Butterschmalz
10 g Orangeat
1 Messerspitze Zimt
200 g Vollmilchkuvertüre zum Glasieren
  1. Kuvertüre zerkleinern und mit der Schüssel in ein warmes Wasserbad stellen.
  2. Vollmilchschokolade auf ein Stück Backpapier legen und in das Backrohr legen. Auf 40 °C einschalten.
  3. Kokosfett mit Butterschmalz in einer Schüssel, die in einem Topf mit heißem Wasser (45°C) passt, verrühren bis alles eine einheitliche Masse ergibt.
  4. Orangeat fein hacken.
  5. Sobald die Vollmilchschokolade im Backrohr weich ist, herausnehmen und das Orangeat darauf verteilen. Zimt darüber streuen.
  6. Mit einem Teigspachtel alles zügig vermischen. In die Schüssel zu der angerührten Fettmischung geben. Alles gut verrühren und kalt stellen.
  7. Wenn die Masse fest, aber noch nicht hart ist, aus dem Kühlschrank nehmen.
  8. Auf dem Backpapier 1 cm hoch ausstreichen. Mit einem Teigspachtel glattstreichen und ein Rechteck formen.
  9. Drei Minuten in das Tiefkühlfach stellen.
  10. Herausnehmen und in 32 Stücke schneiden. Messer dazwischen immer wieder abwischen. Kurz in das Tiefkühlfach geben.
  11. Die Pralinen auf eine Gabel stellen und in die Kuvertüre tauchen. Mit einem Messerrücken unter der Gabel die überschüssige Kuvertüre abstreifen und auf das Backpapier stellen.
  12. Ein Stückchen weiße Schokolade auf einem warmen Teller weich werden lassen und mit einem Zahnstocher ein paar weiße Verzierungen setzen.
weiche Schokolade aus dem Backrohr
mit Orangeat und Zimt bestreut

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...