Sonntag, 4. Dezember 2011

Weihnachtliche Nusshäufchen

In der Weihnachtszeit darf die Schokolade auch einmal nach Ingwer, Zimt und Gewürznelken schmecken. Zusammen mit Mandeln und Nüssen, ergibt das sehr leckere Pralinen, die auch ideal zum Verschenken sind und in einer selbst zusammengestellten Pralinenmischung nicht fehlen sollten.

Zutaten für 24 Stück:
50 g Mandeln, geschält und gehackt (gibt es in 100 g Päckchen)
50 g Haselnüsse
3 große Stück Kandierter Ingwer.
2 Gewürznelken
1 Messerspitze Zimt
150 g  Vollmilchschokolade
  1. Schokolade auf ein Stück Backpapier geben und im Backrohr bei 40 °C zum Schmelzen bringen.
  2. Ganze Haselnüsse in der Pfanne rösten. In ein Geschirrtuch geben und zwischen den Händen reiben. Schalen entfernen. Klein hacken.
  3. Gehackte Mandeln in einer Pfanne rösten.
  4. Kandierte Ingwerstücke ganz fein hacken.
  5. Den weichen Teil der Gewürznelke zerreiben.
  6. Kandierter Ingwer, Zimt, Gewürznelken, gehackte Nüsse und Mandeln auf die weiche Schokolade schütten.
  7. Mit einem Teigspachtel alles zügig vermischen
  8. Mit zwei Teelöffel auf ein Stück Backpapier kleine Häufchen setzen.
 Kandierter Ingwer, Gewürznelken und Zimt auf Vollmilchschokolade
 geröstete Haselnüsse und Mandeln
 alles vermischt
kleine Häufchen auf Backpapier gesetzt
Tipps:
  • Wenn man gerade etwas gebacken hat und das Backrohr noch heiß ist, gleich ein Blech voll Haselnüsse bei 180 °C 10 Minuten rösten lassen.
  • Natürlich kann man auch ganze Mandeln schälen, nachtrocknen und dann hacken.
  • Nur eine gute Schokolade verwenden, wie zum Beispiel Schweizer Schokolade.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...