Dienstag, 13. Dezember 2011

Sahne-Orangen Trüffel

  
Nach den vielen haltbaren Pralinen, die wir in letzter Zeit machten, wollten wir zur Abwechslung etwas mit Frische-Effekt zubereiten. Einfache Trüffel mit einem kleinen Twist. Etwas sehr Leckeres, das wir Gästen zum Nachmittagstee anbieten können.

Zutaten für 20 Stück:

100 ml Sahne
100 g Vollmilchschokolade
30 g weiße Schokolade
10 g Butter
Schale von einer unbehandelten Orange
Dekoration:
100 g Vollmilchschokolade
weiße Schokoladeraspeln
100 g Orangeat
50 g Schokolade
1 Prise Zimt
  1. Sahne in einem kleinen Topf erhitzen. Von der Herdplatte ziehen.
  2. Vollmilchschokolade und weiße Schokolade in grobe Stücke brechen und hineingeben. Etwas warten bis die Schokolade zum schmelzen beginnt. Dann umrühren.
  3. Butter hinzufügen und umrühren.
  4. Orangenschale hineinreiben.
  5. Kalt stellen.
  6. Inzwischen 50 g Schokolade reiben. 1 Prise Zimt hineingeben und vermischen.
  7. Orangeat grob hacken. Mit den weißen Schokoladeraspeln in einer kleinen Schüssel vermischen.
  8. Schokolade mit etwas Backpapier in das Backrohr legen und  bei 40 °C zum Schmelzen bringen.
  9. Wenn die Masse kalt ist mit dem Handmixer/Rühreinsatz auf höchster Stufe rühren bis die Masse sichtbar heller wird. Kurz kalt stellen.
  10. Mit einem kleinen Löffel etwas von der Masse ausstechen, vorsichtig mit den Fingern eine Kugel formen und durch die geriebene Schokolade rollen. Herausnehmen und vorsichtig zwischen den Händen rollen. Auf ein Stück Backpapier setzen.
  11. Jede Kugel zuerst durch die flüssige Schokolade und dann sofort in die Orangeatmischung rollen.
 geriebene Schokolade
 Pralinen mit geriebener Schokolade
Praline durch die Schokolade gerollt - rechts Orangeatmischung

Tipp:
Man kann auch einfach die Kugeln nur mit der geriebenen Schokolade in Pralinenförmchen servieren. Mit der Schokolade und dem Orangeat gibt es einfach noch einen schönen Knack beim Hineinbeißen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...