Donnerstag, 3. November 2011

Honeycomb - eine knusprige, honigwabenähnliche Süßigkeit

Honeycomb (=Honigwabe) ist sowohl in England als auch in Australien eine sehr beliebte Süßigkeit. Es ist auch als Sponge Toffee (Schwamm Toffee) oder Sponge Candy bekannt. Industriell gefertigte Honeycomb wird in Riegel zugeschnitten und mit Schokolade glasiert verkauft. Sie besteht aus einem Zuckersirup, der mit Speisesoda zum Schäumen gebracht wird und dann erhärten lässt. Sie kann nur mit Zucker oder auch mit Honig zubereitet werden. Manche bereiten auch eine Mischung mit Honig und Goldsirup oder nur mit Goldsirup als Zusatz zu. Wer sehen will wie die Fabrik diese Süßigkeit zubereitet, kann sich hier dieses Video ansehen. Wir haben es mit Honig zubereitet und der Honigduft alleine ist schon umwerfend. Hier unser Rezept:

Zutaten:
180 g Zucker
25 g Traubenzucker
20 g Honig (=1 gestrichener EL guter cremiger Imkerhonig)
60 ml Wasser
1 TL (= 3 g) gestrichen Speisesoda (= Backsoda, Speisenatron, Kaisernatron, baking soda)


Utensilien: 1 Schüssel mit Bodendurchmesser ca 12  bis 15 cm), 1 Bogen Backpapier, 1 Kochlöffel, 1 Hammer, 1 kleiner aber hoher 2 l Topf

Reine Arbeits- und Kochzeit: 30 Minuten
Ruhezeit: 30 - 45 Minuten

Wichtig!!! Es funktioniert nur mit Speisesoda und nicht mit normalem Backpulver.
  1. Einen Bogen Backpapier in eine Schüssel drücken. Zutaten vorbereiten. Speisenatron sieben.
  2. Zucker, Traubenzucker und Wasser in den Topf geben und langsam bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.
  3. Sobald der Zucker sich gänzlich aufgelöst hat, Kochlöffel entfernen und ohne zu rühren kochen lassen.
  4. Wenn der Sirup sich zu verfärben beginnt, den Honig hineingeben. Mit dem Topf etwas schwenken bis er sich aufgelöst hat. Die Masse schäumt jetzt ein wenig.
  5. Sobald der Sirup bronzefarbig wird und auf einem darüber gehaltenen Deckel sich kaum mehr Dampf absetzt, den Topf zur Seite ziehen und kurz warten bis die Blasen durch den Honig verschwunden sind.
  6. Speisenatron hinzufügen und rasch mit dem Kochlöffel gut durchmischen. Die Masse beginnt dabei heftig zu Schäumen. Den Topf dabei ein wenig hin- und herschwenken, sodass man sehen kann ob noch flüssiger Sirup auf dem Boden sich absetzt.
  7. Sobald die ganze Masse nur mehr Schaum ist, den Schaum in die vorbereitete Schüssel schütten. Stehen lassen und nicht mehr bewegen, bis die ganze Masse vollständig ausgekühlt ist.
  8. Backpapier an den Enden nehmen und die erstarrte Masse aus der Schüssel ziehen. Backpapier rundherum flach drücken und den unförmigen Block auf ein Schneidbrett legen. Das freigewordene Backpapier darüber legen und mit dem Hammer einmal darauf schlagen. Die Masse geht sofort in Brüche. Jetzt kann man mit einem großen glatten Messer die Stücke in mundgerechte Stücke brechen.
 Schüssel mit Backpapier ausgelegt
Sirup vor dem Kochen - kochender Sirup
 fertig gekochter, bronzefarbiger Sirup
 aufschäumender Sirup mit Speisesoda
 Schaum in die Schüssel gegossen

 entpackte, umgedrehte, hartgewordene Masse
Honeycomb auf Schneidbrett mit Backpapier bedeckt

Vegan Zutaten:
180 g Zucker
25 g Traubenzucker
20 g Zuckerrübensirup (=Goldsirup)
60 ml Wasser (=60 g)
1 TL Natron

Basis Zutaten:
180 g Zucker
45 g Traubenzucker
60 ml Wasser (=60 g)
1 TL Natron

Tipps:
  • Will man die Stücke länger aufbewahren, dann mit Schokolade glasieren. Dazu kann man die Stücke mit einer großen Pinzette festhalten und in die flüssige Schokolade tippen.
  • Statt dem Hammer kann man jeden anderen harten Gegenstand nehmen, den man griffbereit hat. In der Fabrik sägen sie große Brocken in Stücke.
  • Bereitet man größere Mengen zu, dann kann man die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Backform schütten. Man kann sie auch noch im heißen Zustand zuschneiden.
  • Möchte man die Masse nicht ganz so hart haben, dann kann man 100 ml Wasser mit 1 g Agar- Agar 2 Minuten kochen und dann auskühlen lassen. Von der ausgekühlten festen Masse einen kleinen Würfel in Teelöffelgröße nehmen und mit dem Honig in den kochenden Sirup geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...