Mittwoch, 7. September 2011

Wiener Marzipankartoffeln

Wien sei eine Stadt wo Abnehmen schwer fällt. Diese Wiener Variante von den kleinen Marzipankartoffeln, die man sonst zu kaufen bekommt, bestätigt wieder einmal diesen Spruch. Wiener Marzipankartoffeln sind eigentlich eine sehr leckere Mehlspeise, die man zum Nachmittagskaffee oder Tee isst. Da man normaler Weise halbrunde Backformen dazu benötigt, zeigen wir hier eine Variante, die auf diese Backformen verzichtet.

Zutaten für 6 Stück:
Teig:

120 g Mehl
60 g Zucker
100 ml Milch
40 g Butter
4 g Backpulver
1/2 Pkt. Vanillezucker
Fülle:
100 ml Sahne
100 g Kochschokolade (= Haushaltsschokolade oder Blockschokolade)
50 g geröstete und geriebene Haselnüsse
Marzipanschichte:
400 g Rohmarzipan
200 g Puderzucker, gesiebt
60 g Zucker
60 ml Wasser
etwas Kakaopulver
1 Cupcake Form à 12 Einbuchtungen
12 Backförmchen
  1. Backrohr auf 200 ° vorheizen. (Ober- und Unterhitze)
  2. Butter und Zucker schaumig rühren.
  3. Mehl mit Vanillezucker und Backpulver vermischen. Dazuschütten.
  4. Milch dazugießen.
  5. Mit dem Kochlöffel alles gut verrühren.
  6. Backförmchen in die Cupcake Formen stellen.
  7. Mit einem Esslöffel den Teig in die 12 Backförmchen verteilen.
  8. In das Backrohr stellen und 20 bis 30 Minuten backen. Die Oberfläche soll nur leicht braun werden.
  9. Auskühlen lassen und aus den Förmchen nehmen.
  10. Jeden Kuchen auf den Kopf stellen und die untere Seite mit einem Messer kegelförmig aushöhlen.
  11. Inzwischen die Schokolade zerkleinern und in eine Schüssel geben.
  12. Sahne aufkochen und über die Schokolade gießen. Etwas warten bis die Schokolade geschmolzen ist, dann mit einem Schneebesen langsam durchrühren. Schüssel kalt stellen.
  13. Sobald die Masse kalt ist, mit dem Rührmixer solange rühren bis die Masse heller geworden ist.
  14. Haselnüsse einrühren.
  15. Masse in die Hohlräume der ausgehöhlten Kuchen füllen. Jeweils 2 Kuchen mit der Öffnung zusammensetzen. In das Tiefkühlfach stellen.  Die Masse soll innen dabei fest werden.
  16. Inzwischen Zucker im Wasser auflösen und in einem kleinen Topf einmal kurz aufkochen.
  17. Das Marzipan mit dem Puderzucker verkneten.
  18. Die gehärteten Kuchen einzeln mit der Zuckerlösung gut befeuchten. Dann ein wenig mit beiden Händen so zusammen pressen, das die Kuchen ein wenig mehr an eine Kugel erinnern. Die ausgeschnittenen Kegel können dabei ebenfalls mit dem Zuckersirup befeuchtet und eventuelle Hohlstellen damit ausgepolstert werden.
  19. Das Marzipan in 6 Teile teilen. Aus jedem Teil eine Kugel formen und mit dem Nudelholz in alle Richtungen hin auf einem Backpapier ausrollen. Dabei in der Mitte das Marzipan etwas dicker lassen.
  20. Die "Kugel" auf das Marzipan stellen und den Kuchen ganz damit einhüllen. Mehrmals zwischen beiden Händen wie einen Knödel formen, bis es nach einer Kugel aussieht.
  21. In Kakaopulver wälzen und mit der Stelle wo das dickere Marzipan ist nach oben auf einen Kuchenteller stellen.
  22. Mit einem Esslöffel drei Mal so einstechen, dass die Marzipanschichte sichtbar wird. Etwas Puderzucker in die Mitte dieses Dreiecks streuen.
 2 ausgehöhlte "Cupcakes"
Die Oberseite der ausgehölten Küchlein ist rund.
Tipps:
  • Wer keine Muffins oder Cupcakesformen hat, kann sich auch selber runde Förmchen machen. Dazu braucht man einen kleinen, runden Schöpflöffel mit einem Durchmesser von 6 cm. Alufolie in Streifen schneiden. Jeden Streifen halbieren und über den Schöpflöffel legen. In den Schöpflöffel drücken und an den Rändern umklappen. Herausnehmen und die Ränder glatt streichen. Überschüssige Folie eventuell wegschneiden.
  • Wer möchte kann auch etwas Rumaroma in die Zuckerlösung einrühren.
  • Statt den Haselnüssen kann man auch einfach gekauftes Haselnussnougat nehmen. Das Nougat dann gleich zur zerkleinerten Schokolade dazugeben.
 Schöpflöffel mit doppelter Alufolie ausgekleidet.
 Fertige halbrunde Aluform.
Mit 2 Esslöffel Teig sollte man eigentlich bereits eine ganze Kugel erhalten.
Hier ist nur 1 EL Teig in der Halbkugel.

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...