Sonntag, 21. August 2011

Turborezept: Nusskonfekt

Eiswaffeln sind im Moment leicht erhältlich. Hier ein tolles Nusskonfekt, das sehr rasch zubereitet ist und gut zu einer Tasse Tee oder Kaffee passt.

Zutaten für 18 Stück:
50 g geriebene Pekannüsse
50 g gezuckerte Kondensmilch (Tube)
12 Eiswaffeln
  1. Pekannüsse in einer Pfanne kurz anrösten. Wenn ein angenehmer Duft aufsteigt sind sie fertig.
  2. Gezuckerte Kondensmilch dazugießen.
  3. Ein paar Minuten rühren bis die Masse sich einheitlich von der Pfanne löst.
  4. Auf ein Stück Backpapier Schütten und mir einem Teigspachtel einen Block formen. Den Block in 6 Teile teilen.
  5. Sobald man die Masse anfassen kann jeden Teil soweit rollen, dass eine Rolle die Länge der Eiswaffel hat. Mit dem Teigspachtel flach drücken und so verstreichen, dass die Eiswaffel gut abgedeckt ist.
  6. Zweite Eiswaffel darauflegen und leicht festdrücken.
  7. Jede Waffel in 3 Teile schneiden.
gezuckerte Kondensmilch über geröstete Nüsse
fertige Nussmasse
Masse zu eine Rolle in der Größe der Eiswaffel gerollt.
Tipps:
  • Statt Pekannüsse einheimische Walnüsse oder Haselnüsse nehmen.
  • Gezuckerte Kondensmilch gibt es in Tuben.
  • Man kann auch die Waffeln ganz lassen und als Nussschnitten servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...